Musiktipp: MACHETE DANCE CLUB

Veröffentlicht: Oktober 18, 2019 in Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Zum Wochenende gibt es noch einen heißen Indie-Rock-Musktipp: Machete Dance Club stellen nicht nur München, sondern von dort aus die Musikwelt auf den Kopf. „Cheap Motel“ ist ein Feature mit ANNISOKAY. Unser Musiktipp!

Die jungen Szene-Durchstarter Machete Dance Club aus München sind seit gerade mal 1,5 Jahren als Band zusammen und gehen große Schritte mit ihrer sehr ungewöhnlichen MusikrichtungCrossover 2.0.: Nach ihrer von der Kritik gefeierten Debüt-EP im April, einer Support-Tour für die Crossover-Legenden Dog Eat Dog und einem ausgedehnten Festivalsommer, veröffentlichen sie nun heute ihre neue Single „Cheap Motel“ mit Dave Grunewald von der deutschen Post-Hardcore/Alternative-Größe ANNISOKAY. Produziert wurde die Single von Dennis Poschwatta (Guano Apes). Dazu wird es eine ausgedehnte Herbsttour, präsentiert vom FUZE Magazine, geben.



Machete Dance Club war gelangweilt vom immergleichen Sound, der die Charts dominiert und hat sich im Zuge der Band-Gründung auf die Suche gemacht, warum „Rock’n’Roll immer noch nicht tot sein kann“ . Sie zeigen es mit ihrem unermüdlichen Einsatz und vor allem einer gesunden Portion Selbstbewusstsein und Augenzwinkern. „Cheap Motel“ , eine Hommage an die Gradwanderung zwischen Bescheidenheit und Extravaganz. Eine Eroberung der Zeit, dominiert von veganem Indie-Rock. Machete Dance Club drehen auf! richtig auf! A trip outta hell into heaven and back.

In diesem Atemzug kann man nur eines sagen: Danke an die Leute, die mit dem immergleichen Sound die Charts dominieren. Und jetzt genug von Euch, macht Platz, lasst Machete Dance Club in Eure Herzen und Ohren, denn die Jungs mischen straight outta München die Gemüter auf und das erfahrt Ihr mit nur einem Klick in „Cheap Motel“ , wenn ANNISOKAYs Grunewald Euch sofort anscreamt, Frontmann Chris poppig-soft übernimmt, ehe der Groove immer stärker wird und zum Refrain durch die Decke knallt. Boom – wie der Soundtrack aus Deiner Lieblingsserie und die Crossover-Mischung, von der Du nicht wusstest, dass Du sie Dir insgeheim immer gewünscht hast: Pop vs. 80s vs. Metalcore! 

Machete Dance Club live 2019:
22.10. Frankfurt a.M. Das Bett
23.10. München Backstage
24.10. Augsburg Spectrum
25.10. Zwickau Alter Gasometer
26.10. Pforzheim Kupferdächle
29.10. Nürnberg Hirsch
12.12. Köln Blue Shell
13.12. Frankfurt a.M. Elfer Club
14.12. München Backstage
>> Tickets kaufen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.