Tickets gewinnen: YEARS & YEARS spielen ein exklusives „Palo Santo“ Konzert!

Veröffentlicht: Juni 29, 2018 in Musik, Verlosungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Langsam aber sicher rückt er in greifbare Nähe – der Stichtag für das mit Spannung erwartete zweite Album, auf dem Years & Years ihre episch angelegte Fantasiewelt namens „Palo Santo“ präsentieren werden. Kurz darauf spielen sie am 8. Juli eine exklusive Show in Berlin: Gewinnt Tickets!

Geschrieben und aufgenommen mit diversen hochkarätigen Co-Autoren und Co-Produzenten – angefangen bei Kid Harpoon, Greg Kurstin, Julia Michaels und Justin Tranter bis hin zu Steve Mac, Jessie Shatkin und Sarah Hudson – bescherte ihnen schon der erste Single-Vorbote „Sanctify“ im Frühjahr über 7,5 Millionen YouTube-Views. Nachdem das Trio um Sänger Olly Alexander das grandiose Konzept des neuen Albums daraufhin im April mit einem exklusiven Teaser-Clip (featuring Oscar-Gewinnerin Judi Dench) weiter konkretisiert hatte, erscheint das neueste Werk am 6. Juli – die Tage sind endlich zählbar.

Am 8. Juli holt Melt!Booking Years & Years dann für eine exklusive Underplay-Show nach Berlin in das Kesselhaus. Das Trio wird endlich sein lang erwartetes Album „Palo Santo“ das erste Mal live in Berlin vorstellen! 

Schon mit ihrem Debüt-Album „Communion“ haben Years & Years einen Entwurf abgeliefert, der vor allem Grenzen sprengt und Hierarchien umkehrt. Teils Gesellschaftskommentar, teils pure Fantasiewelt, ist der kommende Longplayer „Palo Santo“ die logische Fortsetzung: ein weiterer Schritt auf musikalisches und kulturelles Neuland nämlich. Die gesamte Story der LP sei in einer fiktionalen futuristischen Metropole namens Palo Santo angesiedelt, wie die Band schon im April durchschimmern ließ. „Ich will die Leute mitnehmen auf ein wildes, ein wundervolles Abenteuer, in meine Traumwelt, eine Welt, die ganz anders ist als die gewöhnliche“ , sagte der 27-jährige Brite weiter über das Album, das auch von Bowie, von Gaga, von Prince inspiriert sei. „Ich denke schon sehr lange über diesen Ort nach; es ist ein Ort, über den man Geschichten erzählen kann… Geschichten über das Wesen der Identität, über Sexualität, über Ruhm, über das Performen

Letztlich sei „Palo Santo“ derjenige Ort, „wo ich mich wirklich frei ausleben kann: ohne starres System, ohne feste Zugehörigkeiten zu Geschlechterkategorien, ohne Vorgaben bezüglich meiner Sexualität… Ich kreiere also einfach meine eigene Welt, in der diese Kategorien keinen Platz haben, wo jeder das sein kann, was er oder sie sein will. Ohne die alten Grenzen“ , so der Sänger. „Was ich am meisten liebe an Years & Years, ist die Tatsache, dass ich dadurch tatsächlich in dieser Fantasiewelt leben darf. Alles ist möglich. Jeder darf rein. Alle sind safe. Das ist der Deal. Also warum nicht gemeinsam noch einen Schritt weiter gehen in diese Richtung?“, so Olly Alexander.

Years & Years Tour 2018/19:
08.07. Berlin Kesselhaus
26.01. Hamburg Sporthalle
03.02. München Zenith
06.02. Köln Palladium
>> Tickets kaufen!

VERLOSUNG
Gewinnt 1× 2 Gästelistenplätze
für das Konzert in Berlin am 08.07.!

Nehmt hier bei Facebook an dem Gewinnspiel teil oder mailt uns einfach bis zum spätestens 04.07.2018, 23:59 Uhr unter dem Betreff “Years & Years + Berlin“ an win(at)the-pick.de und gebt bitte unbedingt Euren vollständigen Namen an, sodass wir ihn mit dem Vermerk +1 auf der Gästeliste notieren können. Unvollständige Mails und Mehrfacheinsendungen können wir leider nicht berücksichtigen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

(c) Universal Music/ Melt! Booking

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.