Mit ‘vö 18.03.2016’ getaggte Beiträge

Alice On The Roof - Higher - OUT NOWUnter ihrem Künstlernamen Alice On The Roof veröffentlicht die Singer/Songwriterin Alice Dutoit, die bei der Casting-Show „The Voice Belgique“ das Halbfinale erreichte, atmosphärischen Gänsehaut-Pop, der ihr nicht nur gleich mit der Debüt-Single „Easy Come, Easy Go“ den ersten Nummer-Eins-Hit in ihrer Heimat bescherte, sondern auch eine Einladung zum renommierten Gent Jazz Festival. Ganze 24 Wochen hielt sich der Song in den Top Ten, acht davon an der Spitze der Charts. Wir stellen euch ihr Debüt-AlbumHigher“ in unserer Rezension vor – und verlosen 3x 1 CD!

(mehr …)

Kakkmaddafakka - KMF - out nowKMF“ markiert eine Entwicklung der Brüder und Gründungsmitglieder Axel und Pål Vindenes, die auf dem Album ihren Freund und Wegbegleiter Erlend Øye (Kings Of Convenience, The Whitest Boy Alive) in der Rolle des Produzenten ablösen. Øye betreute federführend die letzten beiden Alben der Norweger. Ob sich das positiv oder negativ auf den Sound von Kakkmaddafakka auswirkt, lest ihr in unserer Rezension.

(mehr …)

Fleur East CoverDie Story, wie Fleur East im Dezember 2014 um ein Haar Wochen vor Grammy-Preisträger Mark Ronson einen Nummer-Eins-Hit mit dessen „Uptown Funk“ gelandet hätte, ist längst Popgeschichte. Nun startet die 28-jährige Sängerin mit ihrer ersten eigenen Single durch: „Sax“. In ihrer britischen Heimat hatte die beindruckend knackige Funk-Pop-Nummer bereits die Top drei der Single- und Airplay-Charts erobert, hierzulande klettert der Song mit Riesenschritten Richtung vordere Chartregionen (u.a. Platz 19 iTunes, Top 30 in den Airplaycharts und bei Shazam). Jetzt folgt ihr Debüt-Album „Love, Sax And Flashbacks“ – eine Rezension.

(mehr …)

Flash Forward - Who We Are - OUT NOWWho We Are“. Während andere Bands ihre Alben nach sich benennen, um der Welt zu signalisieren, dass sie sich und ihren Sound gefunden haben, machen Flash Forward diesen Umstand noch ein Stück weit deutlicher. 2016 präsentiert die Band ein Album von jungen aber gereiften Musikern, deren Entwicklung beeindruckt aber nie aus den falschen Gründen vonstatten gegangen ist. Eine Rezension.

(mehr …)

AnnenMayKantereit - Alles Nix Konkretes - OUT NOW!Henning May ist seit Jugendtagen mit Christopher Annen und Severin Kantereit befreundet, teilweise lebt man noch heute gemeinsam in einer Jungs-WG. Zusammen sind sie gemeinsam mit dem 2014 dazu gestoßenen Malte Huck die Band AnnenMayKantereit und verkaufen in schöner Regelmäßigkeit die Live-Spielstätten des Landes aus. Heute ist es endlich an der Zeit, das Debüt-Album „Alles Nix Konkretes“ zu veröffentlichen und alte sowie neue Fans gleichermaßen zu begeistern. Eine Rezension.

(mehr …)

Heimatt CoverHeimatt heißt auf Neu-Norwegisch so viel wie heimwärts. Es geht dabei weniger um die Abstammung oder Herkunft, sondern darum, wo es sich richtig anfühlt zu sein, wo man sich wohl und heimisch fühlt. Der Bandname ist somit gleichzeitig die beste Referenz an das Debüt-Album mit dem unglaublich langen Titel: Harmonischer Folk-Pop mit großer Strahlkraft à la The Lumineers oder Of Monsters And Men lädt zum Wohlfühlen ein und ist doch tiefgängig, stets auf der Suche nach der eigenen Identität. Eine Rezension.

(mehr …)

Flora Cash - Can Summer Love Last Forever - OUT NOWCole und Shpresa trafen sich auf SoundCloud, wo sie beide Anfang 2012 eigene Musik hochgeladen hatten. Ihre musikalische Anziehung wuchs zusehens, und es dauerte nicht lange, bevor sie eine „Skype-Beziehung“ führten, die mehr als 5 Monate andauern sollte. Im Juni 2012 flog Shpresa von Stockholm zu Cole nach Minneapolis und blieb dort, bis das Paar zwei Monate später zusammen zurück nach Schweden flog. Hier wurde Flora Cash geboren. Ein Jahr später heirateten die Beiden. Ihre Liebe nahm sie auf eine musikalische Reise durch Europa und den USA. Jetzt leben Flora Cash in Stockholm und veröffentlichen heute ihr Mini-Album „Can Summer Love Last Forever?“ beim schwedischen Label ICEA. Eine Rezension.

(mehr …)