Mit ‘screamo’ getaggte Beiträge

What are you afraid of? Snakes, spiders, planes? Maybe it’s your own mortalitiy. One thing that is for certain though is that we all have our fears. But I guess the question is: Do your fears motivate you or do they stand in the way of your dreams?“ Mit diesen Worten beginnen Billy Talent den YouTube-Trailer zu ihrem aktuellen Album „Afraid Of Heights“ , das im Sommer 2016 erschien. Gewinnt Tickets für die Tour!

(mehr …)

Advertisements

20162016 war ein Jahr voller Musik. Viele Musiker feierten ihr Comeback, die Musik zahlreicher DJs lief in Dauerschleife und neue Talente wurden in ihren Songs gefeatured oder durften Hits remixen. Helden wurden zu Legenden. Sänger, die man bereits kannte, hatten ihren lang verdienten Durchbruch. Aus diesem erfolgreichen Musikjahr entlassen wir Euch mit sieben unfassbar guten Musiktipps, die Ihr unbedingt mitnehmen solltet – in 2017.

(mehr …)

Apologies I Have None - PharmacieSeit dem Release des Kritikerlieblings “London” 2012 haben sich Apologies, I Have None einem gnadenlosen Tourplan verpflichtet. Nun erschien mit “Pharmacie” die zweite Platte – während Frontmann Josh McKenzie sich inhaltlich mit dem Fokus auf mentale Gesundheit und Depression einem gesellschaftlich tabuisierten Thema widmet, ist auch das musikalische Statement der gefestigten, gereiften Band nicht weniger beeindruckend: Die große Geste der Killers trifft auf den melancholischen Punk der Menzingers! Eine Rezension.

(mehr …)

Blackout Problems - Holy - VÖ 05.02.2016Blackout Problems haben sich Zeit zum Reifen gelassen und seit 2008 mit viel Enthusiasmus und Arbeit in Eigenregie auf ihr Erstlingswerk hingearbeitet. Dutzende Touren (darunter ausverkaufte Gastspielreisen mit Heisskalt und den Emil Bulls), einige EP-Veröffentlichungen, Heavy-Rotation auf Radio FM4 und umjubelte Festival-Auftritte sprechen eine deutliche Sprache! „HOLY“, die Zeit ist reif.

(mehr …)

FJØRT - KONTAKT _____ VÖ 22.01.2016Am Ende des Tages wollen wir uns auskotzen“, sagt Sänger Chris über FJØRT. Dazu hatte das Trio in den letzten Jahren reichlich Gelegenheit. Wurden für das erste Album „D’accord“ noch jede Menge bemühte Vergleiche herangezogen, um die kolossale Soundwelt des Aachener Trios zu erfassen, heißt es kaum zwei Jahre später schlicht und ergreifend: FJØRT klingen nach FJØRT. Wer sich darunter nichts vorstellen kann, hat in den letzten vier Jahren einen der erstaunlichsten und wichtigsten Werdegänge der deutschen Post-Hardcore-Welt ignoriert. Und wird vom zweiten Album „KONTAKT“ eine denkwürdige Lektion in klanggewaltigem Exorzismus erteilt bekommen. Eine Rezension.

(mehr …)

YachtenDie vierköpfige Band aus Hamburg veröffentlicht am 29. Mai ihre Debütplatte „Zweite Luft“ auf dem Hamburger Liebhaberlabel My Favourite Chords. Yachten spielen ihren deutschsprachigen Punkrock oft mit kleinen Screamo-Einflüssen, meist eine Spur rauer als manch andere Bands, und textlich oft weniger kryptisch, dafür aber nicht weniger pointiert. Eine Rezension.

(mehr …)

Enter ShikariThe Mindsweep“ wurde in den Chapel Studios in Lincolnshire unter Leitung von Produzent Dan Weller aufgenommen und umfasst 12 Tracks, die von Jeremy Wheatley (The Vaccines, Dizzee Rascal, Sugababes, Bon Jovi) gemixt wurden. Das bereits vierte Studioalbum der Band erscheint fast auf den Tag genau drei Jahre nach dem Release des Vorgängers „A Flash Flood of Colour“, dem bislang erfolgreichsten Studioalbum von Enter Shikari. Wir haben eine Rezension für Euch!

(mehr …)