Mit ‘rough trade’ getaggte Beiträge

PhoriaIn Musik, so schemenhaft wie dieser, verliert man sich gern. Man denkt vielleicht an Sigur Rós, an James Blake oder an Aphex Twin. Aber es gibt diesen klaren, eigenen Sound – eine Stimme, die aus diesem Sound entsteht. Eine goldene Form, eine Struktur, eine Mischung aus Sonnenlicht und Skulptur. Phoria kommen im Oktober auf Tour – präsentiert von The Pick!

(mehr …)

Juri - Neopop - OUT NOWDie Geschichten, die das Leben schreibt, vergehen, verrinnen wie die Zeit, die sie vergessen macht. Wenn da nicht jemand wäre, der sie festhalten würde. Das Duo JURI macht genau das. Sänger Juri Rother und Gitarrist Pierre Pihl, die bei ihren Konzerten von einem Live-Drummer unterstützt werden, haben fünf Songs aufgenommen, in denen sie die poetischen, aber auch die düsteren Momente des Lebens gefühlvoll aber ohne Sentimentalität herausgeschält haben. Die EPNeopop“, ist ab sofort erhältlich.

(mehr …)

PhoriaNach etlichen Single- und zuletzt der EP-Veröffentlichung von „Display„, freuen wir uns mitteilen zu können: Phoria aus Brighton veröffentlichen am 3. Juni endlich ihr Debüt-Album „Volition“ via Humming Records / Rough Trade – der erste Song „Saving Us A Riot“ gefällt uns schon sehr. Hört mal rein, wir haben zwei Songs der Band im Stream / Musikvideo für euch!

(mehr …)

The Zolas - Swooner - OUT NOW!Piano Prog-Pop – so beschreiben The Zolas aus Vancouver ihren ganz eigenen Stil. In ihrem Heimatland haben  The Zolas schon Kultstatus erreicht! Hervorgegangen ist die Band aus dem Duo Lotus Child, das aus Zach Gray (Gesang, Gitarre) und Tom Dobrzanski (Klavier) bestand. „Swooner“ wurde von der Band komplett selbst produziert und ist ihr bisher persönlichstes Werk. Mit ihren klassischen Songs fangen The Zolas das Lebensgefühl der heutigen Twens ein, ähnlich wie etwa Vampire Weekend. Eine Rezension.


(mehr …)

WHO KILLED BRUCE LEE official live pic 2016An dieser Band ist eigentlich alles außergewöhnlich: Sei es der verrückte Bandname, sei es ihre Herkunft, aber auch ihre musikalischen Einflüsse oder insbesondere ihre sensationelle Live-Show. WHO KILLED BRUCE LEE zählen zu den erfolgreichsten Musik-Künstlern des Nahen Ostens. The Pick präsentiert die großartigen WHO KILLED BRUCE LEE live – und verlost Tickets sowie exklusive Meet & Greets mit DEM Live-Export aus Beirut!

(mehr …)

A. DyjecinskiDer Künstler bekannt als A. Dyjecinski, ist ein Rätsel, verpackt in ein Knäuel aus leicht mysteriöser Wolle. Was wir wissen, ist wenig und auf den Punkt gebracht:  Sein Vorname ist Artur. Er kommt ursprünglich aus Nanaimo / British Columbia, er spielt sonst in der Formation Dracula Legs und war schon Gastvokalist für Timber Timbre. „I’m The Woods“ ist seine erste Single als Solokünstler und sie klingt angenehm schwermütig, traurig und sehr melodisch. Dem Song wohnt eine klassisch langsame Emotionalität inne, ergänzt durch verzerrte Gitarren und versiegelt mit den traurigsten Trompetenküssen. Oh, und Dyjecinski spricht man so aus: „Di-Je-Tschins-Ki“.

(mehr …)

The PrettiotsThe Prettiots hasst man oder liebt man. Wir empfehlen, sie zu lieben. Das New Yorker Trio macht Songs, die so süß daher kommen und deren Lyrics dann so bitterböse gemein, lustig und sarkastisch sind, dass man sich als Mann ungern darin wiedererkennt und trotzdem lacht – und sich als Frau darüber freut, dass es endlich mal eine sagt, wie es ist da draußen, in der angeblich gleichberechtigten Welt voller Schweine und Idioten. Gewinnt Gästelistenplätze für die Tour!

(mehr …)

The Jacques 2Fin und Elliott O’Brien und Oliver und Jake Edwards kommen aus Bristol – zusammen sind sie THE JACQUES. Die beiden Brüderpaare sind zwar noch verdammt jung, kennen sich aber trotzdem schon ewig und haben vor rund zwei Jahren kurzerhand eine Band gegründet, um ganz offiziell so richtig Lärm machen zu können. Im Januar kommen THE JACQUES für zwei Konzerte nach Deutschland zurück, die von The Pick präsentiert werden – Ihr könnt 1x 2 Gästelistenplätze für jede Tourstadt gewinnen!

(mehr …)

The JacquesFin und Elliott O’Brien und Oliver und Jake Edwards kommen aus Bristol – zusammen sind sie THE JACQUES. Die beiden Brüderpaare sind zwar noch verdammt jung, kennen sich aber trotzdem schon ewig und haben vor rund zwei Jahren kurzerhand eine Band gegründet, um ganz offiziell so richtig Lärm machen zu können. Im Januar kommen THE JACQUES für zwei Konzerte nach Deutschland zurück, die von The Pick präsentiert werden!

(mehr …)