Mit ‘punk’ getaggte Beiträge

Seit Längerem rumort es in der Hauptstadt. Nun geht es endlich los: Das Duo Prada Meinhoff machte bereits durch explosive Live-Shows (ua. mit PeachesDAF und Milliarden) sowie den Singles „Maske“ und „Express von sich reden – jetzt erscheint das neueste Werk „Schluss“ und das Debüt-Album wird für den 6. April angekündigt! Unser Musiktipp!

(mehr …)

Als fester Bestandteil der Untergrund Szene in Los Angeles hat Sextile seit ihrer Gründung im Jahr 2015 eine große Anhängerschaft erlangt. Die Band verbindet die rohe Energie von 70er Punk mit den komplizierten und hochentwickelten Strukturelementen der 80er Jahre Post-Punk und Synth-Wave. Cool: Kurzfristig verlosen wir noch Tickets für die Tour!

(mehr …)

Mit ihrem neuen Album „COULEUR“ sind FJØRT trotz ihres brachialen Sounds und ungemütlichen Themen im November 2017 auf Platz #24 in die deutschen Charts eingestiegen. Kein Wunder also, dass viele Shows der diese Woche startenden Tour bereits ausverkauft sind. Das Gute: Wir hauen noch 2x 2 Tickets für FJØRT live raus!

(mehr …)

2018 wird ein großes Jahr für die DONOTS: Drei Jahre nach ihrem von Kritikern und Fans gefeierten Meilenstein „Karacho“ veröffentlichen die Punkrocker aus Ibbenbüren mit „Lauter als Bomben“ nun ihr zweites Studioalbum komplett auf Deutsch – im Fokus der Albumtitel, der in Zeiten von Hetze, Hass, Anschlägen und Kriegen ein klares und friedliches politisches Signal sendet: „Lauter als Bomben“. Eine Review.

(mehr …)

Am 12. Januar erscheint mit „Sturm & Dreck“ das von ihren Fans sehnlichst erwartete, fünfte Album von Feine Sahne Fischfilet, das weit über die Punkszene hinaus für Diskussionen sorgen wird. Warum? Vielleicht erzählt Euch unsere Rezension mehr.

(mehr …)

Nach der ersten Single „Faded Heart“ und den Songs „Sweet Dreams“ , „I Don’t Want U Back“ sowie jüngst „God Save Our Young Blood“ (feat. Lana Del Rey) wird es höchste Zeit, dass BØRNS sein zweites Album „Blue Madonna“ am 12. Januar endlich digital veröffentlicht. Riesige Vorfreude auf eine träumerisch schöne Platte. Eine Review.

(mehr …)

Zwischen Pfeffi am Späti und den Kater nach der WG-Party passt immer noch eine geballte Faust. Es gibt wohl keine bessere Zeit für wütende, bis in die Knochen motivierte Politpunk-Bands wie Radio Havanna, die sich mit ganzer Kraft für politische und soziale Zwecke einsetzen. Ihr neues Album „Utopia“ setzt Zeichen – und was für welche. Eine Review, die sich nicht ganz entscheiden kann.

(mehr …)