Mit ‘new wave’ getaggte Beiträge

XII Bestias“ – das sind zwölf Songs zwischen Chelsea Wolfe und Tito and Tarantula, zwischen New Wave und Wüstenrock, gegen den dauerfröhlichen Selbstdarstellungszwang und für das ehrliche Bekenntnis zu den eigenen Gefühlen. Lejana veröffentlichen ihr zweites Album am 10. August weltweit. Eine Review.

(mehr …)

Kürzlich erschien INVSNs neues Album „The Beautiful Stories“ , zack, sind auch schon neue Termine angekündigt: Da die Band offenbar den Sommer nicht nur auf Festivals verbringen will, spielen INVSN im August vier ausgewählte Club-Shows mit Special Guests – wir verlosen Tickets!

(mehr …)

Kürzlich erschien INVSNs neues Album „The Beautiful Stories“ , zack, sind auch schon neue Termine angekündigt: Da die Band offenbar den Sommer nicht nur auf Festivals verbringen will, spielen INVSN im August vier ausgewählte Club-Shows – präsentiert von FourArtists & The Pick!

(mehr …)

Oops … they did it again. Keine Atempause, Geschichte wird gemacht. Als FUCK YEAH 2015 scheinbar aus dem Nichts in München auf der Bildfläche erschienen, wunderten sich manche, was da vor sich ging. Statt sich jahrelang im Proberaum einzuschließen und dann schüchtern auf die Nachwuchsbühnen hochzuarbeiten, legte das Quartett gleich mal einen Kickstart hin. FUCK YEAH kommen auf Tour – gewinnt Tickets!

(mehr …)

Elektrische Chansons, Punk-Attitüde, noch Drama, Schnaps-Schorle, Synapsen in Flammen. Prada Meinhoff aus Berlin stellen nicht nur Tanzflächen auf den Kopf, sondern veredeln mit ihrem gleichnamigen DebütAlbum ab Freitag auch die langweilige Musiklandschaft – eine Liebeserklärung in Form einer Rezension.

(mehr …)

Oops … they did it again. Keine Atempause, Geschichte wird gemacht. Als FUCK YEAH 2015 scheinbar aus dem Nichts in München auf der Bildfläche erschienen, wunderten sich manche, was da vor sich ging. Statt sich jahrelang im Proberaum einzuschließen und dann schüchtern auf die Nachwuchsbühnen hochzuarbeiten, legte das Quartett gleich mal einen Kickstart hin. Im Mai kommen FUCK YEAH auf Tour!

(mehr …)

Belgrad gehört zu keiner Szene, Belgrad hat kein Genre, Belgrad ist Suchen, nicht Finden. Bei den ersten Konzerten im Frühjahr erweiterte das Quartett sein instrumentales Spektrum um elektronische Effekte und Loops. Das Live-Ergebnis lässt zusammen mit den charismatischen Stimmen von Leopoldowitsch & Mahler auch für die bevorstehende Tour eine starke Erfahrung für Künstler und Publikum erwarten: Gewinnt Tickets!

(mehr …)