Mit ‘im talk’ getaggte Beiträge

MiA. Die Mutter aller deutschsprachigen Elektro-Pop-Bands feiert also ein rundes Jubiläum. Bands mit einer starken Frontfrau sind in der deutschsprachigen Szene nicht mehr wegzudenken. Man könnte meinen, es gab sie schon immer. Kurz vor Tourbeginn haben wir ein Interview mit der Band am Start – und verlosen letzte Tickets für die Tour!

(mehr …)

Ihr kennt die wunderbare Au/Ra noch nicht? Das könnte sich schon bald ändern, denn sie ist eine der heißesten Newcomer Acts des Jahres: Au/Ras Musik entspricht nicht dem typischen 0815-Pop, sondern scheint neue Welten zu erschaffen. In unserem Interview lernt Ihr Au/Ra besser kennen!

(mehr …)

Mit seinem diese Woche erscheinenden Debütalbum „HOMOTOPIA“ gelingt dem kanadischen Songschreiber und Wahlberliner Sam Vance-Law ein schwules Manifest und ein musikalisches Wunderwerk. Hinter dieser Bravourleistung stecken großes musikalisches Talent, eine beeindruckende Hartnäckigkeit – und ein bisschen Hilfe von Get Well Soon. Lernt Sam Vance-Law in unserem Interview kennen!

(mehr …)

Liam x ist ein Produzent und Sänger aus Berlin. 1990 beginnt seine Reise, die ihn zunächst in die Nähe von Bielefeld führt, wo er aufwächst, Bands gründet und erste Auftritte absolviert. Noch während seiner Schulzeit zieht Liam in die Hauptstadt Berlin und arbeitet in diversen Studios, mit Musikern aus aller Welt. Heute erscheint seine neue SingleSepia“ (feat. Teesy) und wir sprachen mit Liam x in einem Interview über seine Musik, Berlin und die Musik im Allgemeinen!

(mehr …)

Auf Hawaii hatte die Sängerin ein wenig Abstand zu dem Rummel gefunden, der nach ihrem Durchbruch mit dem Debüt „Gladys“ zu einem dauerhaften Begleiter geworden war. Und als sie fünf Monate später nach Berlin zurückkehrte, war ihr Kopf voller neuer Melodien und Ideen, die schließlich die Basis für „Purple“ bildeten. Wir sprachen mit der sympathischen Leslie Clio im Interview natürlich auch über ihre neue Platte, die am 19. Mai erscheint!

(mehr …)

BalbinaBalbinas Musik kommt aus dem Reich der Träume. Wie ein fernes Echo kreisen ihre Geschichten um die Magie des Alltags. Daraus entsteht ein buntes Potpourri voller Referenzen, das mit den Erwartungen bricht, dafür aber die Tür in eine andere Welt öffnet. Balbina aus einer Berliner Hochhaussiedlung lädt in diese Welt ein. „Ich hüpf vom Lügengerüst ins Märchenschloss und drück mich dort vor jedem Stück Wahrheit / Wie ein Kind vorm Vollkornbrot zum Frühstück – bitte nicht noch ein Stück. Lest hier unser Gespräch mit der sympathischen Künstlerin, die zur Zeit mit ihrer Band auf „Über das Grübeln„-Tour ist – Tourdaten nennen wir Euch ebenfalls.

(mehr …)