Mit ‘glasperlenspiel’ getaggte Beiträge

GLASPERLENSPIELTag X„, das neue Album von Glasperlenspiel, setzt nun genau dort an, wo die beiden bisherigen Alben aufgehört haben – geht jedoch noch einen logischen Schritt weiter: Die mitreißende Kombination aus musikalischem Anspruch und Authentizität ist geblieben, doch Caro und Daniel haben sich nicht nur als Texter und Songschreiber spürbar weiterentwickelt, sondern auch ihren gewachsenen Live-Erfahrungen Rechnung getragen und ihren Sound um eine organische Facette erweitert, die das Duo Glasperlenspiel noch näher an ihren Kern kommen lässt. Eine Rezension.

(mehr …)

Mark ForsterAuch in diesem Jahr werden wir euch jeden Tag ein Türchen unseres virtuellen Adventskalenders präsentieren. Vom 1.-24. Dezember habt ihr die Chance, ausgewählte Preise zu gewinnen, die uns unsere Kooperationspartner freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben – jeden Tag erwartet euch eine andere Überraschung aus dem Bereich Musik, Film, Literatur und Events. Das heutige Türchen verabschiedet sich mit „Au Revoir“ langsam, denn der Adventskalender hat nach heute nur noch 3 Türchen für Euch!

(mehr …)

Mark ForsterEin langer Spaziergang im Herbst 2012, wegen der ganzen Fragen. Weil es unmöglich ist, zweimal auf dieselbe Art ein Album zu schreiben. Verantwortung, Songs wie Tätowierungen. Was hilft ist Ackern. Mehr Bilder, Doppelreime und die zündende Idee gegen das Verzetteln: Das Orchester als Rahmen, ein filmischer Ansatz. Kein Konzeptalbum, aber Songs wie Szenen. Immer noch Pop, aber mit einem besonderen Element. Die Texte sind biografisch und übertrieben, wie vorher – aber nicht wie aus einem Tagebuch, eher wie in einem Spiegel. In zwei Jahren entsteht an fast jedem Tag diese Platte, die mit ihrem Vorgänger nicht zu vergleichen ist. Heute erscheint mit „Bauch und Kopf“ das neue Album von Mark Forster, das wir uns angehört haben. (mehr …)

IM TALK: Glasperlenspiel

Veröffentlicht: März 27, 2014 in Interviews
Schlagwörter:, , , , , , , ,

GlasperlenspielGlasperlenspiel – das sind Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg – benannt nach der großen Novelle von Hermann Hesse. Ein modernes Singer-/ Songwriter-Duo, Anfang zwanzig, welches sich das Jonglieren mit den ganz großen Gegensätzen zur Maxime gemacht hat. Einfach so, weil es sie reizt – das Spiel mit dem Unbekannten, mit den Polen. Es ist ihre Welt: die Liebe, die Menschen, die Städte und die Sounds, die uns begleiten. Das Zueinander, Wegvoneinander, Miteinander und das Gegeneinander. Vor einiger Zeit haben wir euch aufgerufen, uns Fragen für die Zwei zu schicken – ihr habt zahlreich teilgenommen und wir haben 5 Fragen ausgewählt und präsentierten sie euch hier – samt Antworten.

(mehr …)

GlasperlenspielMit ihrer zweiten CD „Grenzenlos“ und jeder Menge Top 10 & Charthits („Echt“, „Ich bin Ich“, „Freundschaft“ und zuletzt „Nie vergessen“) im Gepäck, mit rund 30 gefeierten Festivalterminen im Sommer 2013 auf dem Buckel und die mitreißende wie schweißtreibende Clubtour im Herbst 2013 als Schub im Nacken, sind Glasperlenspiel nun zur Zeit auf „Grenzenlos – Tour Vol. II„, zu der sie ihren Support Max Giesinger ebenfalls wieder eingeladen haben.

(mehr …)

GlasperlenspielMit ihrer zweiten CD „Grenzenlos“ und jeder Menge Top 10 & Charthits („Echt“, „Ich bin Ich“, „Freundschaft“ und zuletzt „Nie vergessen“) im Gepäck, kommen Glasperlenspiel nun 2014 auf „Grenzenlos – Tour Vol. II“ und stellen ihr Live-Talent erneut unter Beweis. Vorab möchten wir eine Fan-Aktion mit euch durchführen: Ihr stellt Glasperlenspiel die Fragen in unserem Interview.

(mehr …)