Mit ‘debütalbum’ getaggte Beiträge

Britischer Sound. Kratzige Gitarren. Deutsche Texte. Die Münsteraner Band Soeckers veröffentlichen heute ihre erste Single des kommenden Debütalbums. Zum Wochenende möchten wir Euch Soeckers vorstellen – unser Musiktipp!

(mehr …)

Pale Waves haben keine Existenzberechtigung, schon gar nicht im Jahre 2018 und gar als “Britain’s most promising new band“ . Vor wenigen Tagen veröffentlichte das Indie-Quartett ein Albumdebüt, das es in sich hat – lest hier unser Interview mit Heather und gewinnt Tickets für Pale Waves auf Tour!

(mehr …)

2014 sind Black Honey mit ihren schreienden Gitarren und lebhaften Sounds aus dem Äther geschossen und haben seither bewiesen, dass es keine vergleichbare britische Band gibt. Jetzt kommt endlich ihr Plattendebüt und Black Honey kommen auf Tourpräsentiert von FKP Scorpio & The Pick!

(mehr …)

Der Weg zu Amy Sharks Debütalbum „Love Monster“ war lang – und doch ist es endlich da. Passend zum Release kündigt die Künstlerin nun eine Welt-Tour an – natürlich auch mit Konzerten hierzulande. FKP Scorpio & The Pick präsentieren Amy Shark live auf Tour!

(mehr …)

Pale Waves announcen ihr Debüt “My Mind Makes Noises” ! Das Album erscheint am 14. September bei Dirty Hit / Caroline International. Unter den 14 Tracks finden sich auch die UK-Hitsingles “There’s A Honey” , “Television Romance” , “Kiss” und die neue Single “Eighteen” , die vorgestern Abend als Annie Mac’s Hottest Record Premiere bei BBC Radio 1 gefeiert hat.

(mehr …)

Mit seinem diese Woche erscheinenden Debütalbum „HOMOTOPIA“ gelingt dem kanadischen Songschreiber und Wahlberliner Sam Vance-Law ein schwules Manifest und ein musikalisches Wunderwerk. Hinter dieser Bravourleistung stecken großes musikalisches Talent, eine beeindruckende Hartnäckigkeit – und ein bisschen Hilfe von Get Well Soon. Lernt Sam Vance-Law in unserem Interview kennen!

(mehr …)

In den vergangenen Monaten sorgte die junge Sängerin und Songwriterin Antje Schomaker landauf, flussab für reichlich Wirbel: nach der Veröffentlichung ihrer beherzt losrockenden Debütsingle „Bis mich jemand findet“ Ende 2016 bereiste die Wahlhamburgerin im Vorprogramm von Bosse und Johannes Oerding die Republik – jetzt geht sie auf Headliner-Tour und veröffentlicht ihr Debütalbum Von Helden und Halunken“. Eine Rezension.

(mehr …)

review-van-holzen-anomalie-voe-03-03-2017Anomalie“ – kein Begriff könnte den eigensinnigen Sound des süddeutschen Newcomer-Trios so perfekt umschreiben, wie der Titel, den VAN HOLZEN für ihr Debüt-Album gewählt haben. Die Band widersetzt sich mit ihrem aufs Wesentliche reduzierten und sofort packenden Oldschool-meets-Newschool-Mix allen bisher da gewesenen Normen und Formen. Eine Review.

(mehr …)

review-xavier-darcy-darcy-voe-24-02-2017Xavier Darcys erstes komplettes Album ist von seinem kreativen Exil beeinflusst, eine Entscheidung, die es ihm ermöglicht hat, „DARCY“ größtenteils frei von äußeren Einflüssen zu schreiben, wie er sagt. Im ruhigen München konnte er sich ganz darauf konzentrieren seine Musik entstehen zu lassen, ganz ohne Ablenkungen oder Druck von außen. Eine Review zu einem absolut empfehlenswertes Debüt-Album!

(mehr …)

dnce-cd-review-gewinnspielMit der US-Hitsingle „Cake By The Ocean“ präsentierten DNCE im Sommer 2015 ihr erstes offizielles Lebenszeichen. Neben Sänger Joe Jonas gehören auch die Gitarristin JinJoo, der Bassist und Keyboarder Cole Whittle und der Schlagzeuger Jack Lawless zur Newcomer-Band. Der Zusammenschluss dieser vier Musiker basiert letztlich auf einer Idee, die Jonas, den man von den Jonas Brothers kennt, schon vor einer ganzen Weile hatte: Er wollte eine Gruppe zusammenbringen, die unkonventionellen, ausgelassenen Pop-Sound macht und sich dabei von melodieverliebten R&B-Ikonen wie Earth, Wind & Fire oder Hall & Oates inspirieren lässt. Ob ihnen das gelungen ist? Ein Review samt CD-Verlosung.

(mehr …)