Mit ‘cover’ getaggte Beiträge

In den Songs von Dan Owen geht es um Liebe, Verlust und all die Gefühle, die dazwischenliegen. Was sie aber so ungewöhnlich macht, ist die Stimme des 24-Jährigen. Wenn der Brite zu singen beginnt, liegt in diesem rauen Organ so viel Emotion, dass die Augen der Zuhörer zu leuchten beginnen. Dan Owen kommt bald auf Tourpräsentiert von FKP Scorpio & The Pick: Gewinnt Tickets!

(mehr …)

Newton Faulkner tritt alleine auf die Bühne mit der Kraft einer ganzen Band. Während er mit einem Fuß den Takt stampft, klopft er mit den anderen die Synkopen in den Boden. Seine Finger rasen im Wechsel über die Saiten seiner akustischen Gitarre, pochen, hämmern, ticken, trommeln, klickern, poltern auf dem Korpus herum und entlocken so dem Instrument Harmonie und Rhythmus zugleich. Live zu erleben ist das im September: Gewinnt Tickets!

(mehr …)

Eigentlich haben sich Shrimpfield der Mission verschrieben, die dicksten Klassiker der Musikgeschichte im PopPunk-Outfit neu zu interpretieren. Dass das Duo sich nicht hinter großen Melodien alter Evergreens verstecken muss und auch selbst Ohrwürmer produzieren kann, zeigen Shrimpfield eindrucksvoll mit „To This Day“ – ihrem neuen, eigenen Song samt dazugehörigem, gewohnt selbstironischen und professionell-dilettantischen Musikvideo. Tipp! Tipp! Tipp!

(mehr …)

Tommy Finkes viertes Album „Ein Herz für Anarchie“ bietet melancholisch-euphorischen Singer-/Songwriter-Rock mit Aufrichtigkeit und einem famosen Händchen für treffsichere Sprachbilder. Die teils nachdenklichen, teils ungestümen und übermütigen Songs wurzeln tief in Traditionen der Siebziger- bis frühen Nullerjahre. Eine Rezension.

(mehr …)

Auf ihrem Debüt-Album „Somewhere in Between“ (seit 23.06.) legt VÉRITÉ eine selbstbeherrschte Stärke an den Tag, die aus ihrer jahrelangen Arbeit als unabhängige Künstlerin resultiert. Die in Brooklyn lebende Singer/Songwriterin, die bürgerlich Kelsey Byrne heißt und im Alter von 16 begann Shows in New York zu spielen, gründete ihr Solo-Projekt VÉRITÉ mit Anfang 20 und verbrachte die folgenden Jahre damit, ihren einzigartigen Alt-Pop-Sound auszuarbeiten. Wir verlosen 2x 1 CD!

(mehr …)

Walk Off The Earth wurden 2012 auf einen Schlag durch ihre originelle Coverversion von Gotyes „Somebody That I Used To Know“ weltberühmt. Die fünf Musiker teilten sich dabei eine Gitarre, die sie als Rhythmus-, Harmonie, Melodie- und Geräuschinstrument gleichzeitig nutzten. Am 19. Juli spielen sie eine ausverkaufte Show in Berlinwir verlosen noch 1x 2 Tickets!

(mehr …)

fayzenBevor in diesem Jahr Fayzens zweites Album erscheinen wird, stellt der Hamburger Künstler seine neuen und natürlich auch Lieder seines Debütalbums auf einer kleinen Tour im Januar vor, zu der wir Euch einladen möchten – zusätzlich schenken wir Euch sein wunderschönes Debüt „Meer“ !

(mehr …)