Mit ‘cd tipp’ getaggte Beiträge

Nach zwei spannenden Jahren mit TV-Shows, der größten WIRTZ-Tour aller Zeiten, tollen Arenenreisen mit Lindenberg und Naidoo und einem ganzen Sack voller spannender Entwicklungen, ist es nun endlich soweit: Daniel WIRTZ lädt ein in „Die fünfte Dimension“ und präsentiert sein 12-Songs starkes neues Album. Eine Rezension, in der wir auch 3x 1 CD verlosen, um den Musiktipp mit Euch zu teilen!

(mehr …)

Keine zwei Jahre ist es her, dass FJØRT mit ihrem zweiten Album „KONTAKT“ die Grenzen ihres Genres transzendierten und unzählige Hörer fanden, die sonst bei „solcher Musik“ eigentlich sofort weghören würden. Morgen erscheint endlich ihr drittes Album : „COULEUR“ ist das nächste große Ausrufezeichen in einer Bandgeschichte, die man nur als ‚außerordentlich‘ bezeichnen kann. Eine Rezension.

(mehr …)

Einfach war es nicht: Beinahe vier Jahre ist es her, dass mit “Hinterland“ das bislang letzte Casper-Album erschienen war. Der Nachfolger “Lang lebe der Tod“ wurde verschoben, verfeinert und vermutlich auch mal verflucht. Jetzt aber steht fest: Casper hat der vielleicht schwierigsten Phase in seinem Leben ein echtes Großwerk entrissen, das anders ist als seine bisherigen – und trotzdem mindestens genauso gut. Ein Triumph. Wir verlosen 2x 2 Tickets für die Tour!

(mehr …)

Bevor die Jungs von Memo an Miller am 27. Oktober ihr Album „Neues Glück“ veröffentlichen, stellen sie heute ihr brandneues Musikvideo zur neuen Single „Es hört nie auf“ bei The Pick vor – absolut sehens- und hörenswert, hier sollte man sich auf jeden Fall ein Memo auf den Kühlschrank packen oder die Platte direkt vorbestellen.

(mehr …)

Lange Zeit war es still um Casper. Nicht ein Lebenszeichen im Jahr 2016 via Facebook oder Twitter. Kanäle, die der Musiker in der Vergangenheit lebhaft bespielte. Dann flackerte Mitte Juni plötzlich eine Öllampe auf seiner Website casperxo.com auf. Die Platte wurde angekündigt und kurz darauf auch wieder verschoben, weil der Künstler noch nicht zufrieden war – und jetzt erscheint „Lang lebe der Tod“ am 1. September. Endlich! Endlich? Hat sich das Warten wirklich gelohnt? Eine Rezension.

(mehr …)

Mit „Rainbow“ schlägt Kesha (ab sofort übrigens ohne Dollarsymbol im Namen) ein neues musikalisches Kapitel in ihrer Karriere auf. So entstanden die Songs des Longplayers ua. in Zusammenarbeit mit den Eagles Of Death Metal oder Dolly Parton. Eine Review zu einer Platte, die uns am Herzen liegt, weil sie unser Herz berührt.

(mehr …)

Tommy Finkes viertes Album „Ein Herz für Anarchie“ bietet melancholisch-euphorischen Singer-/Songwriter-Rock mit Aufrichtigkeit und einem famosen Händchen für treffsichere Sprachbilder. Die teils nachdenklichen, teils ungestümen und übermütigen Songs wurzeln tief in Traditionen der Siebziger- bis frühen Nullerjahre. Eine Rezension.

(mehr …)