Mit ‘Caroline International Germany’ getaggte Beiträge

Vor drei Wochen erschien Mines „Klebstoff“ und wir sind noch immer unglaubilch entzückt von der Platte, sodass Ihr in den nächsten Tagen noch ein Mine-Special erwarten dürft. Jedoch vorab möchten wir Euch eins ans Herz legen: Mine ist ab heute auf „Klebstoff“ Tour – außerdem verlosen wir 2x 1 CD!

(mehr …)

Ehrliche Lieder, eine unverkennbare Stimme und absolut berührend: Tamino ist ein absolut famoser Newcomer, der ein starkes Debüt in die Welt geschickt hat. FKP Scorpio & The Pick präsentieren Tamino live 2019!

(mehr …)

Mit seinem Debütalbum „Homotopia“ gelingt dem kanadischen Songschreiber Sam Vance-Law ein schwules Manifest und ein musikalisches Wunderwerk. Hinter dieser Bravourleistung stecken großes musikalisches Talent, eine beeindruckende Hartnäckigkeit – und ein bisschen Hilfe von Get Well Soon. Konzertbüro Schöneberg & The Pick präsentieren Sam Vance-Law auf Tour 2019!

(mehr …)

Pale Waves haben keine Existenzberechtigung, schon gar nicht im Jahre 2018 und gar als “Britain’s most promising new band“ . Vor wenigen Tagen veröffentlichte das Indie-Quartett ein Albumdebüt, das es in sich hat – lest hier unser Interview mit Heather und gewinnt Tickets für Pale Waves auf Tour!

(mehr …)

Die Tour von Albin Lee Meldau wird vom April in den Herbst verlegt. Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Im Oktober wird es dann Zeit, dass er das macht, was er am besten kann: auf unsere Bühnen treten und mit seiner unglaublichen Stimme die Menschen verzaubern. Albin Lee Meldau live wird präsentiert von FKP Scorpio & The Pick!

(mehr …)

Mit seinem diese Woche erscheinenden Debütalbum „HOMOTOPIA“ gelingt dem kanadischen Songschreiber und Wahlberliner Sam Vance-Law ein schwules Manifest und ein musikalisches Wunderwerk. Hinter dieser Bravourleistung stecken großes musikalisches Talent, eine beeindruckende Hartnäckigkeit – und ein bisschen Hilfe von Get Well Soon. Lernt Sam Vance-Law in unserem Interview kennen!

(mehr …)

Die Geschichte zu „Liebe in Zeiten der Follower“ – dem ersten Soloalbum von Max Richard Leßmann – beginnt mit einem Liebesbrief: Leßmann schreibt ihn Ende 2012 an seine Freundin, die gerade an das andere Ende von Europa gezogen ist. Er schließt den Brief mit einem Gedicht, das sich für ihn wie von selbst schreibt. Das Gedicht trägt den Titel „Ich wünschte. Noch bevor er damit fertig ist, bemerkt Leßmann, dass es sich dabei um einen Songtext handelt. Auf seiner Tour erzählt er sicher mehr. Gewinnt Tickets!

(mehr …)