10konzerthighlightsgegenjanuartristesse-special-betterov.fjort.bulgariancartrader.mele.hyphenhyphen.absyndrom2023 darf sogar wieder mit Live-Musik anfangen – nachdem das im letzten Jahr erst Richtung Frühling losging, starten wir nun direkt mit richtig schönen kleinen Konzerten ins Jahr. Wir haben Euch 10 Tipps zusammengefasst!

Weihnachten ist vorbei, die Zeit ‚zwischen den Jahren‘ hat uns in Nostalgie und Jahresrückblicke verworfen, Silvester gabs dann Raclette, Kartoffelsalat, Luftballons, Konfetti, Polaroids, Musik (of course), Balkon-Watching des Feuerwerks über Essen (ist schön anzusehen, aber wir haben nicht einmal Wunderkerzen angezündet – das Netflix-Kaminfeuer musste reichen), Wildberry Lillet (als Getränk und Hit!), gute Gespräche, Kniffel – Ihr seht, wir haben das Jahr ruhig ausklingen lassen, da wir beide kränkelten. Jetzt raffen wir uns langsam wieder auf und können es kaum abwarten, erste Live-Momente 2023 zu schaffen und wir haben Euch für den Januar mal ein paar Highlights rausgepickt.



>> Folgt uns bei Instagram, um immer up to daee zu sein ❤



14.01.2023 _ BOCHUM _ AB SYNDROM
weitere Termine in Hamburg, Oldenburg, Berlin
>> TICKETS KAUFEN <<

AB Syndrom haben mit „Tut mir gut Tut mir leid“ für uns eines der Alben des Jahres gemacht – um ehrlich zu sein gibts hier immer wieder den Wechsel mit Paula Hartmann auf der #1. Im Januar finden ein paar Nachholtermine statt, da die Konzerte aufgrund von Krankheit verschoben werden mussten. Glück für Euch, denn das sollte man nicht verpassen – würde Euch jetzt an dieser Stelle auch Mine sagen, die Freundin und Fan der Boys ist!


20.01.2023 _ WUPPERTAL _ SCHRAMM
>> ONLY HUT KONZERT – IHR ZAHLT, WAS ES EUCH WERT IST <<

Wer den Januar direkt mal etwas experimentell starten möchte, wird mit SCHRAMM in einer der wertwollsten Locations des Landes glücklich. Das ist Energie auf Hochspannungslevel – irgendwo zwischen Post-Punk und Lo-Fi-Indie-Rock. Absolut facettenreich und erinnert ein bisschen an Sparkling, Say Yes Dog oder The Strokes. Darf man sich eigentlich nicht entgehen lassen – und der Clou ist: Ihr zahlt bei den „Hutmacher“ Konzerten der Utopiastadt das, was Ihr könnt/ wollt bzw. was es Euch wert ist. (Übrigens, Sidenote für Leute von weiter her: Ein kleiner Weekend-Ausflug nach Wuppertal lohnt sich – auf in die zahlreichen urigen Cafés und kleinen Läden durchs schöne Luisenviertel, etwas auf der Hardt oder durch den Botanischen Garten spazieren, die Historische Stadthalle anschauen, eine Runde mit der Schwebebahn drehen, eine Ausstellung im Von-Der-Heydt-Museum anschauen oder Architektur im Briller Viertel bestaunen.)


10.01.2023 _ HANNOVER _ MELE
weitere Termine in Leipzig, Nürnberg, München, Stuttgart
>> TICKETS KAUFEN <<

Wer The Pick wirklich aufmerksam verfolgt (und eigentlich auch die Unaufmerksamen, denn mit MELE ballern wir Euch an jeder Ecke zu, weil … geil!), der wird MELE von uns schon kennen: Das war unser letztes Konzert 2022 und wir wünschen Euch, dass es Euer erstes Konzert 2023 wird, denn ganz ehrlich … MELE IS QUEEN! Garantie: Beim Konzert habt Ihr mega fun, werdet schwitzen wie Sau, könnt danach ihren Indie-Hit „Deine Cousine“ auswendig, habt zahlreiche Ohrwürmer, werdet einen richtig guten Vibe erleben und werdet immer wieder lachen (und das ist ja bekanntlich gesund). Plus: SERPENTIN ist als Support am Start, also double girlpower. Die letzten Shows waren sold out, also better be fast than sorry! ❤ (Oh und Ihr könnt auf den Festivals damit prahlen, dass Ihr sie schon im Club gesehen habt. Ha!)


27.01.2023 _ BRÜSSEL _ HYPHEN HYPHEN
weitere Termine ua. in Luxemburg, Frankreich, Schweiz und Belgien
>> TICKETS KAUFEN <<

In Hyphen Hyphen haben wir uns irgendwann irgendwie verliebt – keine Ahnung mehr, wann genau das war, aber „Like Boys“ steckte in unseren Ohren und dann haben wir ganz schnell alle Platten gekauft und waren so in love, dass das L-BEACH (rip) die Band gebucht hat und wir sie 2019 live erleben durften – ganz ehrlich: So heftig viel Adrenalin auf der Bühne, dass Ihr danach den Vorsatz durchgespielt habt, mehr Sport zu machen. Puh! & als fun fact: Wir wollten 2020 zum Konzert von ihnen nach Stuttgart, waren auf einem Rastplatz – zack, Lockdown, nix ging mehr. Und jetzt cruisen wir nach Belgien, um diese französische Superband live zu erleben. Auch hier: Weekend Trip, denn reisen und Live-Musik erleben ist das Beste, isn’t it?


21.01.2023 _ HAMBURG _ MUCKE BEI DIE FISCHE
>> TICKETS KAUFEN <<

Ein Event, das wir sofort besuchen würden, wären wir in Hamburg: Die Reihe „Mucke bei die Fische“ stellt aufstrebende Newcomer:innen vor und lässt sie direkt live spielen – ein Mini-Showcase-Festival im Molotow. Dabei sind Bulgarian Cartrader (der schon beim Reeperbahn Festival ein Highlight war und dessen Debüt-Album wir stark feiern!), Waltzburg, Anna-Rose Clayton, 7ebra, Girl Scout (wir stehen echt auf ihren toughen Indie-Rock) und Ramkot. 5 von ihnen werden das erste Mal in Deutschland auf der Bühne stehen. Wer also neue Sounds direkt live testen möchte und von Anfang an dabei sein mag, der muss (!) unbedingt hier hin. Wir haben Euch ja wohl jetzt überzeugt, oder? Say yes, buy tickets.


26.01.2023 _ MÜNCHEN _ AVEC
weitere Termine in Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Leipzig
>> TICKETS KAUFEN <<

Es sind oftmals die Lyrics, die uns umhauen – und wenn die dann zusätzlich noch mit wunderschöner Musik kombiniert sind, sind wir direkt verfallen. AVEC hat es geschafft, uns mit Songs wie „Dead“ , „Under Water“ oder „I Don’t Pray“ regelrecht umzuhauen. Der Sound ist gefühlt auf anderen Sphären entstanden und entführt uns auch genau dahin. Wer die Künstlerin aus Österreich mit ihren wunderschönen Songs live und in kleinen Clubs erleben möchte, ist hier richtig – und wird die Ruhe vor dem nächsten Sturm miterleben, denn nach ihrer James-Blunt-Support-Tour 2022 wird da sicher noch einiges kommen. Sadness Pop, der uns in unsere eigenen Träume entführt und gleichzeitig auch rauslockt. Menschen, die auf „midnights“ von Taylor Swift live warten, könnten hier eine kleine Versöhnung finden – und vielleicht sogar einen „Star zum Anfassen“ .


27.01.2023 _ WIEN _ UMME BLOCK
weitere Termine in München, Nürnberg
>> TICKETS KAUFEN <<

Umme Block kreieren so wundervoll verfüherische Sounds, dass wir uns immer wieder in ihnen verlieren. Ende des Jahren waren sie als Support der Blackout Problems on tour, kurz danach als Headliner. Experimentell, analog, Synthies, Beatmaschinen und E-Gitarre mit einem wirklich träumerischen Gesang voller Energie. Sphärisch und verträumt kann das Female-Duo genauso wie richtige Power – live wird das ein absoluter Rave (of Love), garantiert. Hier bleibt niemand ruhig stehen; und falls doch, dann nur, weil die Melancholie zu sehr einsetzt.


26.01.2023 _ KONSTANZ _ BETTEROV
weitere Termine in Dornbirn, Magdeburg, Osnabrück, Heidelberg, Jena,
>> TICKETS KAUFEN <<

Das können wir auch nicht oft genug wiederholen: 2021 durften wir Betterov im sehr kleinen Rahmen im tollen Gdanska Oberhausen (Danke ans Indie Radar Ruhr) live erleben und haben uns schockvereliebt, nachdem wir bei Spotify damals schon all seine Songs leergestreamt hatten. Das war ein Erlebnis, ich sags Euch … nur Betterov am Piano. Wunderwunderschön! Mittlerweile gibts mit OLYMPIA seit einem halben Jahr sein echt richtig großartiges Debüt-Album und er kommt große Tour – viele Städte sind schon ausverkauft. OH und als Support hat er auch Schmankerl dabei: ANOKI, Katha Pauer und Lena & Linus.


18.01.2023 _ FJØRT _ ROSTOCK
weitere Termine in Münster, Bremen, Essen, Erlangen, Berlin, Wiesbaden,
>> TICKETS KAUFEN <<

Leute, habt Ihr Euch eigentlich mal das neue Album von FJØRT angehört? Falls nicht, ist es jetzt spätesze Zeit, das nachzuholen, denn da wartet der absolute Hammer auf Euch. Wir können dazu kaum was sagen, haben es innerhalb einer Review versucht; könnt Ihr lesen, könnt aber auch einfach hören. In einer ruhigen Stunde. Mit Kopfhörern. Oder auf Schallplatte, noch besser. Vielleicht lasst Ihr es auch und geht zum Konzert und lasst Euch voll weghauen, denn FJØRT live ist… alle Emotionen auf einmal! Muss man aber wohl selbst erleben. & auch hier gibts mit Shitney Beers, ARXX und Kochkraft durch KMA saugute Supports. (Ah, fast vergessen: Haben noch eine kleine Ticketverlosung hier.)


12.01.2023 _ BERLIN _ MASHA THE RICH MAN
>> EINTRITT AUF SPENDENBASIS <<

Einen Tag, bevor ihr Debüt-Album erscheint, wird Masha The Rich Man samt String Trio ein Album-Release-Konzert in der gemütlichen Bar BoBu in Berlin (Friedrichshain) spielen – in einer versteckten Seitenstraße darf man hier wahre Kunst erleben und neue spannende Künstler:innen kennenlernen, wozu die jüdisch-ukrainisch-stämmige Singer-Songwriterin Masha The Rich Man definitiv gehört, wie sie schon auf der Acoustics Tour im letzten Sommer beweisen durfte.


Fotocredit: Rebecca Bektas
Model: @s04nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..