Newcomer-Check: MEELA

Veröffentlicht: November 25, 2022 in Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

MEELA in nature 3 - black and whiteMEELA veröffentlicht mit „Late Night Strolls“ einen wunderschönen IndieFolk-Song, der wie eine warme Umarmung wirkt. Wir stellen Euch MEELA im Newcomer-Check vor!

MEELA kommt aus München und wird seit ihrer Kindheit duch die Musik verschiedener Genres begleitet. Der Einfluss des Jazz, Klassischen, Soul aber auch Pop, Folk und Indie/Alternative haben sie nachhaltig geprägt und spiegeln sich in ihrer Musik wider. Auch durch Künstler:innen wie Billie Eilish und Amy Winehouse halfen ihr, ihren ganz eigenen Sound zu finden. Der Mix aus all diesen Elementen fügt sich zu ihrer Musik, die letztendlich in eine spannende Folk/Pop Richtung geht. Je nach Song werden die Einflüsse unterschiedlich intensiv ausgeprägt. Auch wenn bekanntlich heutzutage jede Akkordfolge gespielt wurde, gibt jede:r Künstler:in einen eigenen Input. Bei MEELA wäre dies ua. ihre Stimme, mit ihrem warmen Element und Wiedererkennungswert, sowie ihr Sound, der mal melancholisch, mal euphorisch klingt.

“All die Jahre der Musik haben mir eines gezeigt, dass es meine Passion ist und ich ihr all die Liebe und Zeit für immer widmen werde. Ich habe gelernt, dass es viele Menschen mit dem gleichen Ziel und Weltbild gibt, teilweise am gleichen Standpunkt des Schaffens, teilweise schon weiter. Aber es gibt sie, die Menschen deren Leben die Musik ist und ich freue mich immer aufs Neue, MusikerInnen verschiedenster Genre kennenzulernen, sich auszutauschen und zu supporten. Denn genau das ist es, was Newcomern in der Musikszene ingewissermaßen am Leben hält und ein Gehör verschafft.”



In „Late Night Strolls“ verarbeitet MEELA eine Zeit, die in dem Song als „dunkel“ beschrieben wird. Sie singt aber auch darüber, dass es nur ein Teil ihres Lebens war, der die junge Musikerin jedoch auf ewig geprägt hat. Letztendlich wandelt sich das Negative ins Positive. Ein weiterer Einfluss war das Jahr das Schaffens – 2021. Der Uni-Alltag Zuhause, jeder Tag der gleiche. Wortwörtliches im Kreis gehen war Routine und zwanghaftes Spazieren die Folge. All die positiven, aber vor allem negativen Gedanken kamen hoch. Letztendlich wurden sie in Form eines Gedichtes zu Papier gebracht. MEELA sagt, „die Pointe des Songs ist die, dass jede/r eine Zeit in seinem Leben hat, die nicht bilderbuchhaft ist. Jede/r hat ein Päckchen zu tragen, das Wichtige ist, dass man sich irgendwann davon befreit, es akzeptiert und weiterlebt. Mein Anker war der Bezug zur Natur, der sich im Song auch gut widerspiegelt. Die Natur und der Glaube an mich und mein Schaffen haben „Late Night Strolls“ entstehen lassen“ .

Uns hat die Melodie des Songs sofort eiskalt erwischt – als dann diese zerbrechlich-starke Stimme einsetzte, waren wir völlig hin und weg. Ganz sicher, dass wir von MEELA noch viel mehr hören werden – das hat auch international gesehen absolutes Potenzial. Eine winterliche Umarmung, die Wärme und Liebe spendet – und zu einem Spaziergang einlädt: Kopfhörer auf, Musik an, die Natur wahrnehmen und fühlen, anschauen, aufsaugen und den Klänge dieses Sounds lauschen – auf dem Rückweg dann ohne Kopfhörer, um die Umgebung so richtig belauschen zu können, mit dem warmen „Late Night Strolls“ -Gefühl inside.




Für Fans von …
jupiter flynn, lùisa, Maya Hawke


Fotocredit: Deza Realdy

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..