Musiktipp: DIOGO STRAUSZ

Veröffentlicht: Dezember 15, 2021 in Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

Flight Of Sagittarius“ ist wie eine kleine Reise um die Welt und in die Musikhistorie: Diogo Strausz verführt uns mit DiscoSoulFunk, irgendwie retro, irgendwie hochmodern. Glaub, den Track feiern wir – zumindest möchten wir ihn unbedingt teilen.

Der brasilianische Künstler Diogo Strausz, neuestes Signing der französischen Labels du jour Goutte d’Or Records & Cracki Records (Agar Agar), veröffentlicht heute die Single „Flight Of Sagittarius“ mit dazugehörigem offiziellem Video der Extraklasse – geschmackvoller Disco-Soul (and a lot of fuuuunk) im Kino-Format: Ein extrem hochqualitativer und cinematischer Clip voller satter Farben, eine herrliche Hommage an 70s-Soultrain-Shows und Hippie-Soul-Flicks: Perfekt wiederbelebte Seventies-Styles und Dance-Moves. Goutte d’Or und Cracki Records zeichneten schon für Agar Agar verantwortlich – der French-Brazil-Discosoul ist ein neuer stilsicherer Pick des Labels.

Der Multiintrumentalist Diogo Strausz, der zwischen Paris und Saõ Paulo pendelt, steht zwar noch am Anfang seiner Solo-Karriere, hat aber schon eine gehörige Agenda: Er war Teil des Duos Balako und releaste bereits auf dem Brooklyner Label Razor-N-Tape – etwa die EP „Emancipação“ – und auf Barefoot Beats und GrecoRoman dank Patronage durch Hot Chips Joe Goddard. Dazu produziert und remixt er französische und braslianische Künstler-Kolleg:innen.

Sein eigenes und neuestes Projekt ist er selbst: Discosoul, ganz in der Tradition von Azymuth, Curtis Mayfield, Mandre oder Tim Maya. Diogo Strausz ist in der Lage, orchestrale Opulenz ganz samtig und voll von ansteckendem Groove in Retro-Funk-Tracks zu packen, die etwa „Like Sugar“ von Chaka Khan instrumental in nichts nachstehen. Marvin Gayes 70er haben Diogos musikalisches Präsens genauso beeinflußt wie Jamiroquais 90er.



Der brasilianische Musiker und Produzent Diogo Strausz begann seine Karriere, indem er sich ein Studio in einer verlassenen Villa in Rio, wo er aufwuchs, einrichtete, um dort mit Nachwuchs-Künstler:innen aus Brasilien wie auch aus dem internationalen Ausland aufzunehmen.

Einen Umzug nach Paris später präsentiert sich Diogo Strausz nicht nur als die Hälfte des Dance-Duos Balako sondern ist auch Musikproduzent für Film und Fernsehen und kanalisiert seine überbordende Kreativität in eigenen Produzenten- und Remix-Aktivitäten. So waren Castello Branco und Alice Caymmi zwei der KünstlerInnen, die er produzierte, ebenso ein Album für den brasilianischen Schauspieler Chay Suede – zusammen mit Mario Caldato Jr/ The Beastie Boys. Er co-produzierte das Album ‘Les Bruits de La Ville’ für das hot new french Talent Voyou auf Sony Music France und remixt zwei Songs für die brasilianische Gesangs-Legende Gal Costa und einen Track für das Baiana System als Kollab mit JKriv.

Aber alles konzentriert sich letzendlich auf den Nukleus, seine eigenen Output: Auf dem Brooklyner Label Razor-N-Tape veröffentlichte er Anfang diesen Jahres die „Emancipação“ -EP, die aufs eleganteste sein Talent für zeitlos-moderne Instrumental-Kompositionen präsentiert; jetzt stehen die poppigeren und tanzbaren Tunes seines unter seinem eigenen Namen firmierenden Vocal-Disco-Soul-Projekts an auf Cracki Records und Goutte d’Or Records.

Hier fühlt man den Funk in den ersten Tönen – und selbst, wenn man nicht im Disco zu Hause ist, fühlt man sich hier sofort mitgerissen und hat richtig Bock, sich mehr mit Disco, Funk und Soul in Kombination zu befassen (und absolut unmittelbar einen Jamiroquai- Sisqo- Timberlake- Ohrwurm, eben nur noch neu-moderner- Ihr versteht, oder?).





Fotocredit: Tanguy Ginter

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.