Musiktipp: SEVENTH FLOOR

Veröffentlicht: Oktober 23, 2021 in Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

Mit „Modern Town“ greifen Seventh Floor das schwache Gemüt an und knallen uns emotional so richtig einen vor den Latz – aber so, dass wir den Schmerz fühlen wollen. Wichtig! Track of the Day!

Als Dresdener Newcomer-Band aus dem Genre Pop-Punk/Indie-Rock/Alternative stehen sie vor dem Release ihrer zweiten EP „Souls“ . Nach ihrer Debüt-EP, welche im Dezember 2020 erschien, schaffen sie mit dieser zweiten Veröffentlichung das Fundament für die musikalische Zukunft von Seventh Floor.

„Wir möchten mit unseren Songs frischen Wind in die Musiklandschaft bringen, Vorreiter für eine Neuinterpretation der Genres sein. Und letztendlich, getreu nach dem Motto „think global, act local“ , unsere Fanszene in Dresden und Umgebung ausbauen, indem wir den Leuten die Magie dieses Genres wieder näherbringen und gleichzeitig den Nerv der Zeit treffen. Wir möchten Aufsehen erregen, uns nachhaltig Gehör verschaffen (sowohl via Streaming als auch Live) und Interesse wecken.“

Modern Town“ handelt von einem Mädchen, das neu in einer fremden Stadt ist. Sie fühlt sich von Beginn an in dieser einsam, ausgeschlossen und nicht akzeptiert. Infolgedessen stürzt sie sich vermehrt ins Nachtleben, konsumiert Drogen und gerät immer weiter in einen Abwärts-Strudel. Ihr einziger Anker ist ein Junge, dem sie sich anvertraut. Beide hegen eine Freundschaft und sind sowas wie Seelenverwandte – doch der Junge schafft es nicht, durch ihre Fassade zu brechen. Ihm gelingt es trotz einer innigen Freundschaft nicht, ihr Leid zu lindern. Schließlich ist sie dem Druck nicht mehr gewachsen und begeht in Folge einer schweren Depression Selbstmord. Fortan plagen den Jungen Schuldgefühle. Ihn quälen Albträume und er bereut es, ihren Schmerz nicht gänzlich erkannt und sie vor diesem schlimmen Schritt bewahrt zu haben. Der Song ist geprägt von purer Verzweiflung – sowohl auf Seiten des Mädchens als auch des Jungen. 

Modern Town“ macht auf das Thema Depressionen aufmerksam und soll einen gesellschaftlichen Diskurs schaffen und Tabus brechen – visualisiert durch ein Musikvideo! Schwere Kost umhüllt von seichten Indie-Pop-Punk-Vibes, die jedoch eine Melancholie mitschwingen lassen. Intensiv auf jeder Ebene – mit „Modern Town“ erschaffen Seventh Floor einen Song, der wehtut, weil er wirklich schmerzen soll (spricht er doch auch an, wie das Umfeld sich fühlt – alle Seiten werden beleuchtet, was viel zu selten der Fall ist) – und sich mit diesem wichtigen Thema befasst und Dir vor allem eins sagt: You’re not alone, never.






Für Fans von …
iann dior, State Champs, Real Friends


Fotocredit: superlifepromo

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..