Musiktipp: ANDREAS VEY

Veröffentlicht: Juni 7, 2021 in Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Innere Konflikte, tiefsinnige Gedanken und eine Finesse im Songwriting und in der Produktion: „Fool For Your Light“ von Andreas Vey trägt Euch durch Tristesse-Summerdays. Indie-Pop-Hit-Tipp!

„Der Glaube und das Gefühl, dass es Dinge gibt, die den Verstand übersteigen und unsere Obsession als Menschen alles logisch erklären zu können, gar zu müssen. Ich glaube es gibt eine Magie in Dingen wie Liebe, Freundschaft, Kunst.“

Eines dieser „magischen“ Dinge thematisiert Andreas Vey in „Fool For Your Light“ – das Verlieben in einen Menschen und das damit verbundene Wissen, dass es nicht gut ausgehen kann, aber trotzdem gewagt wird. Im Chorus bricht ein 7er Akkord mit der poppigen Struktur des Songs und füllt den Song mit einem bittersüßen, leicht melancholischen Beigeschmack. Geschrieben hat Andreas Vey den Song zusammen mit dem britischen Singer/Songwriter Duncan Townsend und produziert wurde „Fool For Your Light“ von Jonas Holle, welcher ua. schon mit The Kooks, Milky Chance, Annett Louisan oder Bosse zusammengearbeitet hat.

„And I’m a fool for your light –
though I can see that you’re trouble for me“  



Andreas Veys Musik erzählt auf kraftvolle und durchdringende Art von inneren Konflikten, die er bereits in seiner Jugend im ostwestfälischen Dorf in den 90ern spürte. Schon damals merkt Vey, dass er damit eigentlich nichts zu tun haben will, mit dem Machogehabe, der vermeintlichen Stärke und dem drolligen Getue: In der Grundschule beginnt er, Duschvorhangbefestigungen als Ohrringe zu tragen und heimlich im Zimmer seiner Schwester mit Schminke zu experimentieren. Heute gehört Schminke zu seinem androgynen Look – spätestens mit der bald erscheinenden Debüt-EP bricht Andreas Vey mit allen gängigen Rollenklischees und setzt auf eine radikale Offenheit, erzählt von tiefen Depressionen, Schmerz und dem Versuch, in der Welt einen Platz zu finden.

Fool For Your Light“ ist ein eindrucksvolles weiteres musikalisches Ausrufezeichen von Andreas Vey und nach „Strangers“ die zweite Single der bald erscheinenden EP.




Für Fans von …
Fil Bo Riva, Bayuk, Rikas


Fotocredit: Max Hartmann

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.