Heute erscheint mit „Avalon“ ein neuer Track von PEREZ – und der hat es mal wieder in sich. Passend dazu haben Jannik und Pascal ein mega Mixtape erstellt – hört mal rein.
#0003. PICKSTAPE BY… PEREZ!

Was füllt das Leben mit Sinn? Nachwuchs in die Welt zu setzen? Vor Gott zu knien? Ein Vermögen anzuhäufen? Vielleicht ist das deine Einstellung – nicht aber die von PEREZ.

Die neue Single des Wahlberliner Zweigespanns folgt einem philosophischen Credo, das Optimisten und Lebensbejaher ernüchtern dürfte. »AVALON« beschreibt die akribische, häufig erfolglose Suche nach Gründen, das Leben als Geschenk zu betrachten – oder, mehr noch: am Leben zu bleiben. Jannik Perse, Texter und MC, und Pascal Weick, Gitarrist und Produzent, erzählen Geschichten von dunklen Gedanken und Sehnsüchten. Vom Selbstboykott. Vom Leben zwischen Nie-richtig-wach-Sein und Trotzdem-nicht-Einschlafen-können. Von der rastlosen Seefahrt nach Avalon, dieser mythischen Insel, auf der Erschöpfte gepflegt und Verwundete geheilt werden. Vom – und das beantwortet die eingangs erwähnte Sinnfrage wohl am besten – Immerhin-Ein-Guter-Mensch sein.

Zwischen erhabenen Trap-Elementen und bedrohlichen Gitarrenriffs kitzelt der Song durch seine Bildhaftigkeit, seine Ehrlichkeit, seine düstere Grundatmosphäre an der Substanz. »AVALON« ist der dystopischste, schmerzbeladenste Song auf PEREZ’ neuem Projekt, der »TWENTYSEVEN EP» – und nach »DIE MUSIK IST TOT« die zweite Single daraus.



Kleider machen Leute, sagt man. Mag sein. Wir finden: Musikgeschmack offenbart Intimstes. Total. Ob es Inspiration, Leidenschaft, Lieblingssongs oder doch nur Ohrwürmer sind? Wer weiß, aber ist ja auch egal. Einen kleinen Einblick gibts, denn Perez haben ein laut-geiles Mixtape (bei uns Pickstape, obviously!) zusammengestellt und entführen Euch in ihre Welt – und geben zu zwei Songs preis, warum sie gepickt wurden. Give it a listen!



Pickstape #0003 by Perez – 13 Picks + 1 eigener Track:



PARAMORE – BORN FOR THIS, picked by Jannik
Kein einziger HipHop Track in der Liste? Ja! Diese 6 Songs stehen für mich für besten 6 Alben meiner Zeit. Jedes hat mich geprägt und lange begleitet. Ich bin sehr spät zum HipHop gekommen, somit hat mich diese Szene weniger geprägt, als die Metalcore, Hardcore und Pop-Punk Szene. Ganze vorne: Paramore – „Born for This“ in der Final Riot Live Version, das für mich beste Live Intro, das jemals geschrieben wurde. Wahnsinnige Harmonien, eine wahnsinnige Energie und wer Zeit hat, sollte sich die komplette Live DVD anschauen, ich habe das schon ungefähr 1Mio mal gemacht. Wenn ein Publikum lauter als der Artist singt, Hayley Williams die Sprache weg bleibt, Jeremy Davis einen Flip über Josh Farros Rücken macht – da kommt schonmal die Gänsehaut. Gebt euch das!

LONELY THE BRAVE – THE BLUE, THE GREEN, picked by Pascal
Super schwer, hier einen Favoriten rauszupicken – von No Use For A Name bis Senses Fail haben mich all die Bands durch richtige viele gute und auch schlechte Momente begleitet und grade in den Letzteren auch geholfen, mich auch aus Tiefs (sagt man das so?) rauszuholen. Lonely The Brave ist hier die „jüngste“ der ganzen Bands, aber das macht sie nicht minder wichtig für mich. Gerade das erste Album, auf dem man auch „The Blue, The Green“ findet, gehört für mich zu einem der besten Alben aller Zeiten. Die großen Melodien, die Atmosphäre … die grandiose Stimme von David Jakes und wie er sie einsetzt (leider ist er nicht mehr in der Band und das macht mich tatsächlich etwas traurig) – alles transportiert so viel Emotionen und ist voll von einer total euphorischen Melancholie. Fragil und kraftvoll zugleich. Wie man bei „The Blue, The Green“ sehr gut hören bzw. spüren kann. Und irgendwie fühlt sich euphorisch-melancholisch gut an.

Geheime Zusatzinfo: „Drown“ von Bring Me The Horizon ist der gemeinsame Pick von Jannik und Pascal. Pascals Picks sind No Use For A Name, Funeral For A Friend, Lonely The Brave, The Used, Silverstein, Senses Fail während Jannik My Chemical Romance, Asking Alexandria, The Amity Affliction, Enter Shikari, Comeback Kid und Paramore gepickt hat.


Fotocredit: Celeste Call

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.