Musiktipp: VERSUS GOLIATH

Veröffentlicht: April 23, 2021 in Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , ,

Versus Goliath hauen mit ihrem neuen Song „VIRUS“ so richtig einen raus. In your face – vielmehr: in all our faces! Können wir mal bitte aufwachen und menschlich werden? Versus Goliath liefern eine krasse Hymne – mit mega Video. Musiktipp!

Man könnte schon langsam von einer Tradition sprechen – kurz nachdem die aktuelle EP erscheint, legen Versus Goliath mit einer neuen Single nach. Das geschieht aber nicht etwa aus einem Marketing-Kalkül heraus, sondern ist vielmehr das Ergebnis der kreativen Energie des Münchener Trios: nach der Veröffentlichung der EP im Januar diesen Jahres, folgte ein kostenfreies Pandemie Streaming-Konzert, Remixe für Eisbrecher und nun im April schon direkt die nächste Single.

Aber auch thematisch ist das nur konsequent. Denn behandelt „Sturzflug“ , die erste Single der aktuellen EP, noch die angespannte Vorhölle der vollkommenen Unsicherheit unserer Zeit, diesen Zustand, diesen Moment vor dem Knall, so resümiert das neueste Werk „VIRUS“ doch recht deutlich: „Das Virus sind wir. Der Song ist während des Lockdowns entstanden und stellt die Menschheit als das eigentlich tödlichste Virus auf dem Planeten dar. Ein Song am Puls der Zeit, der den Soundtrack zu unserer gespaltenen Gesellschaft und der aktuellen Stimmung liefert. Die Produktion ist dieses Mal recht minimalistisch gehalten und bedient sich gesampelter Gitarren. Das nimmt jedoch nichts von der Wucht, mit der sich der Song im Refrain entfaltet – und so fühlt sich der Song wie eine krasse Beobachtung der Menschheit an, ein nötiger Schlag in die Fresse, der längst überfällig ist. Denn die Frage ist: Warum haben wir Angst vor einem Virus, wenn wir es eigentlich selbst sind – und weiter: Warum verleugnen dieser fucking Querdenker*innen das auch noch? Der Blick in den Spiegel ist real. Der Sound ist gigantisch – Versus Goliath sind der neue Hype der Szene.



Versus Goliath haben schon für die EP „Der Weg nach unten“ alle Songs und Videos selbst produziert, aber in dem Video zu „VIRUS“ , feiert der Gitarrist/Keyboarder und Multiinstrumentalist der Band Andreas Zoeller sein Regie-Debüt – und dabei hat er sich direkt für ein „oneshot“ Video entschieden. Mit Hilfe von Manuel Emrich an der Kamera und zusammen mit Choreografin Nadja Bollmann, die auch den Part der Tänzerin im Video übernahm, hat er ein Video geschaffen, dass mit seiner beklemmenden Endzeitstimmung und modernen Tanzelementen den Geist des Songs in Cinemascope einfängt.


Für Fans von …
Casper, Callejon, Antiheld


(c) superlifepromo

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.