Musiktipp: LEITKEGEL

Veröffentlicht: März 11, 2020 in Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,

Leitkegel sind für Fans von Adolar, Escapado oder Frau Potz ein Geschenk – sie nehmen die politische Lage auf der Welt ernst und beeindrucken mit einem neuen Video zu „Stock ins Feuer“ und machen uns alle zum Teil des Problems. Unser Musiktipp!

Leitkegel haben Ende 2019 mit „Wir sind für dich da“ das perfekte Album für alle veröffentlicht, die Bands wie Escapado oder Adolar schmerzlich vermissen. Bevor es im Mai erneut auf Tour für das Quartett geht, erscheint heute ein neues Musikvideo zu „Stock ins Feuer“ – und wir sind einmal mehr verliebt in die Jungs. Leitkegel sind eine Band, der neben Entertainment auch komplexe Sachverhalte und Botschaften wichtig sind. Zu ihrem Song „Stock ins Feuer“ sagen sie:

Alle Menschen leben auf demselben Planeten und ein jeder ist aufgrund seines eigenen Konsumverhaltens und seiner eigenen Taten mit Schuld daran, dass die Welt so ist, wie sie ist. Und sie ist momentan wahrlich kein guter Ort. Klimawandel aufhalten oder Fluchtursachen bekämpfen? Ja schon, aber nur, wenn es nicht an die Portmonees von Konzernen, Lobbyisten und Politikern geht. In der eigenen Komfortzone lässt es sich in Lethargie und Ignoranz gut aushalten. Zumindest solange, bis die eigene Komfortzone von den Konsequenzen heimgesucht wird und wenn Max Mustermann imaginäre Ängste entwickelt und sich in seiner Existenz bedroht sieht und gewisse „nationalistische Sozialisten“ solche Ängste schüren und in Hass verkehren.“

Leitkegel sagen es liegt an uns, der Fehler Teil des Systems. Jeder von uns ist ein Teil des Problems.Soviel Mut zur Selbstreflexion sollte man jedem Menschen zumuten können. Und wenn die Einsicht nicht von alleine kommt, muss eben mit dem symbolischen Stock ins Feuer nachgeholfen werden. Ich zünd‘ euch an, damit ihr wieder brennt, heißt es dann. Damit die Lethargie nicht gewinnt und Mensch sich für das Richtige im Falschen einsetzt. Für Menschlichkeit und Nächstenliebe und den einzigen Planeten, auf dem wir momentan noch leben können. Gegen Hass, Diskriminierung, Imperialismus und das 1.000ste unnötige Paket vom Internet-Versandhändler. Oder man setzt auf Reboot und Fatalismus. Dann endet eben alles, wie es begonnen hat – mit einem großen Knall. In diesem Sinne: Auf Wiedersehen, macht’s gut.



Leitkegel Tour 2020:
20.05. Glauchau Café Taktlos
21.05. Trier Villa Wuller
23.05. Hildesheim Kulturfabrik
24.05. Hamburg Astra Stube
>> Tickets kaufen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.