VIDEOPREMIERE: „Der Aufenthalt unter der schwebenden Last ist verboten“ – PATHOS LEGAL

Veröffentlicht: November 14, 2019 in Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

Pathos Legal nutzen den November für wolkige Gedanken, die das Wetter im Kopf zu definieren versuchen, das immer wieder unterschiedlich ist und jede/r anders empfindet. Mit ihrer ersten SingleDer Aufenthalt unter der schwebenden Last ist verboten“ kündigen Pathos Legal ihr neues Album an – die Videopremiere gibt es jetzt exklusiv bei The Pick!

Was zerbricht mir den Kopf? Wie schwer wiegen meine Gedanken? Es sind Fragen wie diese, die das Songwriter-Duo Pathos Legal auf dem neuen und im April 2020 erscheinenden Album mit bildstarken Lyrics und einem elektronischorchestralen Sound klangmalerisch behandelt. Wenn alles im Kopf beginnt, muss es auch dort aufhören können – die Schwere, der Druck, die Ablenkung. Mit dem Release der neuen Single „Der Aufenthalt unter der schwebenden Last ist verboten“ lässt das Songwriter-Duo Pathos Legal im wahrsten Sinne des Wortes los – von allgemeiner Zerstreuung ebenso wie von üblichen Songmustern – ein inhaltlich mutiges wie musikalisch außergewöhnliches Werk zeitgeistiger Popmusik.

Die Songautorin/Sängerin Alexandra Helena Becht und der Komponist/Produzent Berkant Özdemir beweisen einmal mehr eindrucksvoll, dass sie Musik als Kunstform und Songs als dramaturgische Werke in Text, Ton und Bild verstehen. Und so dreht sich auch ihre neue Single nicht um die oder den Künstler*in, sondern um die Kunst, Menschen zur Reflexion einzuladen. Die durchdringende Sehnsucht nach Ruhe und Klarheit findet sich auch visuell in dem dazugehörigen minimalistisch und ästhetisch inszenierten Musikvideo wieder. Der Cloudy Mind, eine Person mit einer großen Wolke auf den Schultern, führt uns darin an die weißen Sandstrände und in die weiten Dünen der niederländischen Küste nach Zandvoort aan Zee, um uns ein kurzes Durchatmen zu schenken. Die neue Single ist ab morgen digital verfügbar bei ua. Amazon Music, Deezer, Google Play, iTunes, Spotify, Tidal oder YouTube Music – die exklusive Videopremiere, bei der Ihr den Song vorab hören könnt, gibt es genau jetzt und hier bei The Pick – und wir sagen: SPREAD THE MUSIC!





Pathos Legal bewegen sich im Bereich des Art-Pop und schaffen es mit ihrer schwermütigen Musik und Lyrik, den Kopf für etwas mehr als vier Minuten zu erleichtern – automatisch wird das eigene Wolkengebilde nach und nach zu Watte und die Gedankenschwere wird beiseite geschoben, man genießt einfach nur die Worte von Pathos Legal, die Alexandra mit ihrer sanften Stimme direkt in uns hinein singt. Ein kurzes Durchatmen dank Song und Video sind garantiert! Künstlerisch erinnert Pathos Legal durch die Kombination von Kunst, Musik und Thematik an Balbina, Kat Frankie oder Alin Coen. Wir sind schon jetzt sehr gespannt auf das neue Album 2020! & auf gut Deutsch: Pathos Legal sind artsy as fuck!

Fotocredit: Samira Ramic

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.