|| EXKLUSIVE VIDEOPREMIERE: „STADT“ – Kann Karate (Post-Punk-Pop)

Veröffentlicht: Februar 14, 2019 in Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Heute veröffentlichen Kann Karate ihr intensives Musikvideo zur neuen Single „STADT“ , welches bei uns die exklusive Videopremiere feiert. Ein Song, der verwirrt, bedrückt und unter die Haut geht. Kann Karate können einiges, aber seht und hört selbst!

Kann Karate ist vertonte Ehrlichkeit und eines der wenigen Lösemittel für all den Mist auf der Welt, der sich plötzlich in messerscharfen Gitarrenriffs und großen Indie-Melodien, bitterer Ernsthaftigkeit und selbstschützenden Fluchtgedanken auflöst. Irgendwas zwischen Post-Punk und Indierock. Zwischen Turbostaat und Vierkanttretlager. Aber von vorn: Alles fing 2015 an – mit einem von vielen Arbeitstiteln, der bis heute als einziger von vielen nicht peinlich klang: Kann Karate eben. Oder genauer: Eric (Gesang), Chris (Bass), Bastian (Schlagzeug) und Daniel (Gitarre). Einfach so. Ohne Masterplan. Vor allem live, wenn krautige Beats auf schrammelnde Gitarren treffen und sich Eric mit heiserem Sprechgesang die Seele aus dem Leib schreit und schwitzt. Im weitesten Sinne ist das, was dann auf der Bühne passiert, Post-Punk – aber die Art von Post-Punk, die neben all der existenziellen Verzweiflung das Herz nicht vergisst.

& nach eben jenen Songs, die voll auf die Mütze gingen, liefern Kann Karate nun mit ihrem starken Song „STADT“ ein intensives Stück, das ein bisschen viel mehr Pop-Attütide aufweist und dennoch brachialer Post-Punk ist – das Musikvideo feiert heute bei The Pick exklusive Premiere und hinterlässt trotz seiner Einfachheit ein bedrücktes Gemüt; man ist wechselhaft gefangen im Sängermund und den Zeilen, die ihn umkreisen. Ein Track, der gedanklich extrem ist und die ersten Sekunden vor dem Moment, bevor man von der Kante eines Hochhauses springt, beschreibt; gefangen in der Gedankenwelt vor dem nächsten Schritt (ein letzter Schrei und dann doch Verstummen) – der Moment kurz vor dem Start in ein neues unbekanntes Abenteuer. Ein Atemzug, der nächste Schritt. Herzrasen. Adrenalin. Intensität. Sonnige Tristesse. Ende.


EXKLUSIVE VIDEOPREMIERE
Kann Karate – „STADT


Kann Karate live 2019:
22.06. Witzenhausen come2gether Festival
>> Tickets kaufen!

Fotocredit: Karsten Jahnke Konzertdirektion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.