Tickets gewinnen + Newcomer-Tipps: Warum Ihr das c/o pop Festival in Köln unbedingt besuchen solltet!

Veröffentlicht: August 24, 2018 in Musik, Verlosungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Zwischen dem 29. August und dem 2. September bringt euch das c/o pop Festival 2018 ein sorgfältig ausgewähltes Programm in die Rheinmetropole der Herzen – Köln präsentiert erlebenswerte Newcomer, die heißesten Acts und Musik pur: Wir verlosen 3x 2 Tickets für Euren Lieblingstag!

Das kleine und dafür absolut feinste c/o pop Festival in Köln begeistert jedes Jahr aufs Neue mit einem besonderen Line up: Hier treffen die angesagtesten Newcomer auf Musikgrößen und stellen ihr Live-Programm in den tollsten Locations der Stadt vor!

The Notwist spielen ein spezielles Programm zwischen Songs und Soundtracks in der Kölner Philharmonie, die Beginner eröffnen im Tanzbrunnen und auch so warten fünf Tage voller Entdeckungen und Überraschungen auf euch: Von Hamburger Trap (Haiyti) bis zur Labelgala (Staatsakt). Das Motto: Ein Auge auf Köln und die Region, ein anderes auf den internationalen Marktnationale und internationale Nachwuchsacts und Shooting-Stars stehen wieder im Fokus. In der Vergangenheit starteten beispielsweise Franz Ferdinand, Whitest Boy Alive, BOY, Faber, Tash Sultana, Jake Bugg, Tom Odell, Wanda, OK KID, AnnenMayKantereit ihre Karrieren genau hier. Eines ist sicher: Der c/o pop Besucher sollte mit offenen Augen und Ohren durch ganz Köln laufen – denn an der nächsten Ecke oder im gegenüberliegenden Club könnte man vom 29. August bis zum 1. September DEN neuen Mega-Hype live erleben.


>> Tickets für das c/o pop Festival kaufen! <<


Die heißesten Acts könnt Ihr auf der c/o pop live erleben – alle aufzuzuzählen, wäre unmöglich, aber wir teasen einfach mal mit einigen unserer Favoriten und heben Euch danach noch die heißesten Newcomer hervor: Kid Simius, William Fitzsimmons, Gurr, Say Yes Dog, Lirr, Julien Baker, Drangsal, Xul Zolar, Walking On Rivers, Drangsal. Fett, oder? Alle Artists findet Ihr übrigens mit weiteren Infos und Spielzeiten genau hier!


Unsere 7 heißesten „Acts zum Entdecken“ auf der c/o pop 2018


Blinker | 01.09. | 18:50 | Festivalzentrale Stadtgarten Restaurant

Sein urbaner Indie-Pop auf Deutsch trifft die „Generation Millennials“ direkt ins Herz – und in die Magengrube. Quarter-Life Krisen, Parfüm von Ex-Freundinnen und Kupfergeld sind die Themen, die sich darin wiederfinden – erzählt von Blinkers charismatisch-tiefer Stimme, den rollenden Beats und verhallten Gitarren.



Matija | 01.09. | 22:20 | Club Z im Zimmermann’s

Are We An Electric Generation Falling Apart?“ fragt die junge Band mit ihrem Debüt-Album; die Platte wurde analog auf Band aufgezeichnet, live im Studio eingespielt und später mit analoger und digitaler Technik gemischt. Das Beste aus beiden Welten also. Die Technik folgt der Idee, nicht umgekehrt! Um auf die eingengs gestellte Frage zurückzukommen: Bei Matija glaubt niemand wirklich, dass die junge Generation auseinander bricht.



Das Paradies | 01.09. | 22:20 | Subway

Songs von einem Ort zwischen den Welten der deutschsprachigen Popmusik. Sie schwingen melancholisch in Dur. Sie laufen laid back nach vorn. Sie klingen wolkig und greifbar. Erzählen poetisch und lässig. Paradiesisch. Das Paradies ist Florian Sievers. Im Mai 2017 erschien über Staatsakt bereits die Single „Goldene Zukunft“ . Im Juli spielte er im Vorprogramm von Element of Crime und im Dezember klang das Jahr mit einer ersten Clubtour aus. Mehr, viel mehr Paradies gibt es nun dieses Jahr!



DOTE | 01.09. | 20:00 | Club Z im Zimmermann’s

DOTE sind eine IndiePop-Band aus dem Ruhrgebiet. Nach ihrem Debüt „north“ im Januar 2017, haben sie auf ihrer zweiten EP nun sphärischen Riffs um eingängige, tanzbare Melodien, aber auch pochende Verzerrung ergänzt. Ein Sound, der an manchen Stellen klingt wie eine Hommage an längst vergangene Indie-Tage – der aber genauso aus jedem Ton den Zeitgeist herausschreit wie eine wütende Verweigerung gegen das Konventionelle.



LIRR | 01.09. | 20:00 | Subway

Ein wenig At the Drive-In, gespickt mit einer Prise Escapado, schön verrührt und gleich heiß serviert. Als Topping dann hier ein Hip-Hop-Einfluss, da ein Garage-Riff und gar nicht so wenig Pop-Appeal. Das passt noch besser als der vegane Kimchi-Burger oder die TexMex-Ramen-Bowl. So könnte man den irren Sound von LIRR aus Flensburg beschreiben.



Drens | 01.09. | 19:15 Uhr | Radfieber

Fuzz. Im Irgendwo haben sich Drens versteckt, um kleine Gitarren-Hymnen für Helden zu schreiben. Es herrscht immer noch Langeweile. Drens, deren Raumschiffe von einem geheimen Stützpunkt aus angreifen, haben ihren ersten Sieg gegen das böse Selfie-Imperium errungen. Während der Schlacht ist es Drens’ Spionen gelungen, Geheimpläne über die absolute Waffe des Imperiums in ihren Besitz zu bringen – das Bicycle, eine zweirädrige, intergalaktische Raumstation, deren Kraft ausreicht… einen ganzen Planeten zu erfrischen, wenn sie in die richtigen Hände fällt. Verfolgt von den finsteren Agenten des Imperiums jagen Drens auf ihren Boards heim, als Hüter der erbeuteten Pläne, die alle Menschen retten und der Galaxis Spaß und Freude wiedergeben könnten… und werden.



DIVES | 30.08. | 19:50 | Festivalzentrale Studio 672

Da bringen drei charmante Wienerinnen eine EP raus und die Welt steht ganz kurz still. Dives sind nicht etwa eine 08/15-Band, sondern treten schon mit einer Handvoll Tracks Türen und Tore ein. DIVES, die manchmal nach Dinosaur Jr. klingen, manchmal auch nach Best Coast und manchmal ganz unerhört, werden für Furore sorgen; das steht jetzt schon fest.



>> Tickets für das c/o pop Festival kaufen! <<


VERLOSUNG
Gewinnt 1× 2 c/o pop Tages-Tickets!
– wahlweise für Donnerstag, Samstag oder Sonntag –

Nehmt hier bei Facebook am Gewinnspiel teil oder mailt uns einfach bis zum spätestens 28.08.2018, 23:59 Uhr unter dem Betreff “c/o pop Donnerstag“ , “c/o pop Samstag“ oder “c/o pop Sonntag“ an win(at)the-pick.de, gebt bitte unbedingt Euren vollständigen Namen für die Gästeliste an und sagt uns, auf welchen c/o pop Act Ihr am meisten gespannt seid. Unvollständige Mails und Mehrfacheinsendungen können wir leider nicht berücksichtigen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.