Tickets gewinnen: ORANGEROOM VOL. 2 lädt TOKSI, HALLER & CHRIS JAMES ins #hotelfriends ein! (Musiktipp)

Veröffentlicht: April 2, 2018 in Musik, Verlosungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Der orangeroom ist ein Ort für alle Konzertliebhaber, Musikentdecker, Festivalgänger und Couchpotatoes und irgendwie mal all das in einem und das ganz entspannt – vor allem für Genießer. Gewinnt 2x 2 Gästelistenplätze für orangeroom Vol. 2 in Düsseldorf!

Beim orangeroom im #hotelfriends ist Wohlfühlen garantiert. Das lässige und einzigartige Sourrounding sorgt für ein Konzerterlebnis der besonderen Art, wie bereits Volume 1 (mit Finn, Lina Maly und Vyen) Anfang des Jahres zeigte. Schnappt Euch ein, zwei Bierchen, einen leckeren Kaffee oder Popcorn an der Bar und fühlt Euch ganz wie daheim – während TOKSI, HALLER und Special Guest CHRIS JAMES Euch in den Genuss handgemachter Musik in entspannter Atmosphäre bringen.

Daran, dass im Leben nicht immer alles nach Plan verläuft, hat sich TOKSI früh gewöhnt: Mit 7 Jahren von Heidelberg nach Schleswig, 10 Jahre später wegen ihres jugendlich-verliebten Herzens und einem starken Willen zurück nach Baden-Württemberg aufs Musikinternat. Nach dem Abi Findungsphase zwischen Berlin und Stuttgart, 3 Jahre später gibt die Musik klar den Weg vor: Hamburch, digga! Von der Klassik zum englischsprachigen Pop merkt sie schnell, dass sie sich in ihren eigenen Songs am besten auf Deutsch ausdrücken kann. Irgendwo zwischen Hip Hop und Pop, bewaffnet mit Oldschool-Samples und elektronischen Beats, bringt TOKSI uns überraschend lässig und unangestrengt zum Zuhören und trifft mitten ins Herz. In ihren Songs erzählt sie mit nem Augenzwinkern von goldenen Nächten, Zombies, Typen, die im Club nerven und über das Kommen und Gehen von Märchen. Zu hören gibts das Ganze auf der EP „MÄRCHEN“ – bald folgen weitere Songs und hoffentlich ein Album.

Unter dem Radar hat HALLER zwei selbstbewusste EPs veröffentlicht. Die Beats sind eingängig kantig, die Texte ergreifend persönlich, zerbrechlich und sitzen doch immer perfekt auf dem Rhythmus. Pop-Gesten küssen Minimalismus bei HALLER: „Ich seh nicht ein, was ich dazu noch erklären soll.Für sein kommendes Debüt-Album zog sich HALLER zurück in ein Bauernhaus im Niemandsland. Fernab der Metropolen spielt er Rhythm and Blues Drums, Funk-Bässe und minimalistische Gitarren, Track für Track, alles selbst aufs Band. Dazu singt er so geschmeidig auf den Punkt, am ehesten noch wie Frank Ocean trägt er die Kopflage bis runter zum Bass und den Text direkt in Ihr Ohr. Bald kommt HALLERauch bei Ihnen an, und vor seiner Bühne ist noch Platz. Er wird nicht schreien, er wird nicht betteln, er wird es Ihnen nicht zweimal sagen. Sie sind herzlich eingeladen. Klein, auf der Rückseite: HALLER; den Namen sollten Sie sich merken.

CHRIS JAMES hat im Alter von 22 Jahren bereits viele Stationen durchlebt: der gebürtige Amerikaner, der in Deutschland lebt, begab sich im vergangenen Jahr in den USA auf die Suche nach seinen eigenen Wurzeln. In Sacramento besuchte er seinen Vater, den er zuvor viele Jahre nicht gesehen hatte, anschließend reiste er nach Los Angeles. Ihm war es wichtig, so sagt er, „zu wissen, wie es musikalisch international aussieht. Ich wollte Leute kennenlernen und den LA-Vibe in mir aufnehmen. Und ich wollte den Ort noch einmal neu kennenlernen, an dem ich geboren wurde.“ Von LA reiste CHRIS JAMES nach Nashville, wo er den kreativen Spirit fand, nach dem er suchte: „Hier leben die Songwriter und Musiker. Die Stadt lebt von der Musik und überall wird Musik gemacht, und zwar rund um die Uhr! Das war das, was ich ursprünglich gesucht hatte!“ Einher gehend mit dieser Neuorientierung änderte er auch seinen Künstlernamen von Chris Brenner in CHRIS JAMES. Mit seiner ersten neuen Single „I Know You Can Dance“ , die vor einem Monat erschien, gibt er einen ersten Vorgeschmack auf das Jahr 2018, in dem er seinen neuen Sound auch endlich wieder auf eigener Tour präsentiert.

VERLOSUNG
Gewinnt 2× 2 Gästelistenplätze
für orangeroom Vol. 2
am 06.04.2018
in Düsseldorf!

Mailt uns einfach bis zum spätestens 04.04.2018, 18:00 Uhr unter dem Betreff “orangeroom Vol. 2 Düsseldorf“ an win(at)the-pick.de und gebt bitte unbedingt Euren vollständigen Namen an, damit wir ihn mit dem Vermerk +1 auf die Gästeliste schreiben können – und sagt uns, wieso Ihr so Lust habt, dabei zu sein! Unvollständige Mails und Mehrfacheinsendungen können wir leider nicht berücksichtigen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.