Tickets gewinnen: LIONS HEAD ist bald wieder auf „See You“-Tour – Support von TIM KAMRAD & CHRIS BRENNER!

Veröffentlicht: Februar 23, 2017 in Musik, Verlosungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

lions-head-phil-chill-2017-c-thomas-degenVon Beginn an habe ich Musik und Performance als Einheit betrachtet – das hat mein Verständnis von Popmusik nachhaltig geprägt“ , sagt Iggy, der nach Support-Shows für Milky Chance, Bosse und Joris im März 2017 seine Solo-Tour fortsetzen wird – unter dem bekannten Motto „See You, Part III – The Pick & Contra Promotion präsentieren Lions Head erneut live: Gewinnt Tickets!

Zwei Sommer-Hits mit über 6 Millionen Streams, zwei umjubelte Clubtourneen und sein Debütalbum „LNZHD: Mit seinem Projekt Lions Head vermischt der US-Sänger Ignacio „Iggy“ Uriarte nicht nur gefühlvollen Gitarren-Pop mit groovenden Beats – seine Songs beschreiben die Geschichten des Lebens und treffen gerade auf der Bühne die Herzen der Menschen. Die dritte Single-Auskopplung „See You“ unterstreicht warum Songs von Lions Head wie Szenen aus einem Roadmovie über Liebe, Sommer und Sehnsucht wirken. „See You“ handelt vom Nervenkitzel des Unterwegseins: Sowohl vom Spaß neue Bekanntschaften zu machen, als auch vom Schmerz ihnen bald wieder Lebewohl zu sagen. „Some are fast, some are mean, some are somewhere in-between” , singt Iggy über den Moment, wenn aus gemeinsamen Abenteuern im Laufe der Zeit Erinnerungen werden. Lions Head steht für einen groove-orientierten Songwriter-Pop, der von einem federleichten 60s-Vibe getragen wird und im Zusammenspiel aus sanft gezupfter Akustik-Gitarre, treibenden Beats und Iggys Singalong-Passagen einen unglaublichen Ohrwurm hervorzaubert.

Lions Head verbindet nicht nur pulsierende Beats mit authentischen Songwriting – der Sänger Ignacio „Iggy“ Uriarte vermischt für seinen modernen Pop leichtfüßig elektronische Loops mit folkigen Gitarren, treibende Rhythmen mit melodiösen Hooks. Mit seinem Projekt Lions Head porträtiert er die LIONSHEADGeschichten des Lebens mit Groove, Charme und einem positiven Vibe. Der gebürtige New Yorker Iggy war ein musikalischer Frühstarter: Während ihm seine Eltern bereits in jungen Jahren die Musik von The Beatles, The Beach Boys oder Gypsy Kings vorstellte, begann er mit zehn Jahren Klavier zu spielen und brachte sich später weitere Instrumente wie Gitarre, Bass und Schlagzeug selbst bei. Im Kinderchor der New Yorker Metropolitan Opera konnte Iggy seine Talent nicht nur ausbauen, sondern bekam frühzeitig auch Disziplin und Professionalität eingeimpft: „Ich lernte damals viel über die Grundlagen der Musik, was sich nicht nur stark auf mein Songwriting auswirkte. Von Beginn an habe ich Musik und Performance als Einheit betrachtet – das hat mein Verständnis von Popmusik nachhaltig geprägt.

Iggys Songs sind wie Schnappschüsse und Momentaufnahmen, in denen er die großen Themen des Lebens in kleine Anekdoten verpackt.“ Dem Motto folgend, dass man seiner Bestimmung erst auf Wegen begegnet, die man selbst einschlagen muss, verließ der New Yorker nach einzelnen Bandprojekten und einem Abstecher in Los Angeles, wo er kommerzielle Werbe-Jingles schrieb, letztlich seine Heimat. Von der Metropole zog es den kreativen Globetrotter fortan durch Europa, wo er nach Zwischenstopps in London, Madrid, Rom, Wien, Hamburg und Berlin letztlich in München landet. Gleich mit seiner ersten Single „Begging“ , die im Sommer 2015 auf Tanz Dich Glücklich veröffentlicht wurde, landete Lions Head direkt einen Hit. In Windeseile stürmten er nicht nur bundesweit die Radio-Charts (Airplay Top 50), auch das dazugehörige Video erreichte über eine Millionen Plays. Der Erfolg katapultierte Iggy im März 2016 sogar ins Vorprogramm von Joris und Milky Chance, sodass Lions Head auf zahlreichen Festivalbühnen und einer ausverkauften Clubtour für Begeisterung sorgen konnte. Immer mit im Gepäck: die Stücke seines Debütalbums „LNZHD“ , das im November 2016 erschien.

Die zweite Vorab-Single „When I Wake Up“ war mit über 10.000 Radio-Plays nicht nur ein Liebling der deutschen Radiolandschaft, sondern mauserte sich mit über 5 Millionen Streams zum Online-Hit.

Lions Head „See You“ -Tour Part III 2017:
Support: Tim Kamrad*, Chris Brenner+
19.03. Stuttgart clubCANN +
22.03. Saarbrücken Kleine Garage *
23.03. Augsburg Kantine *
24.03. Dresden Puschkin *
26.03. Münster Sputnik Cafe *
28.03. Dortmund FZW *
29.03. Köln Luxor *
30.03. Frankfurt a.M. Nachtleben *
>> Tickets kaufen!

Lions Head @
Facebook | Instagram | Soundcloud

GEWINNSPIEL
Wir verlosen 5× 2 Gästelistenplätze!

Mailt uns einfach bis zum spätestens 12.03.2017, 23:00 Uhr unter dem Betreff “Lions Head + NAME EURER WUNSCHSTADT“ an win(at)the-pick.de und gebt bitte unbedingt Euren vollständigen Namen an, damit wir ihn mit dem Vermerk +1 auf die Gästeliste schreiben können. Unvollständige Mails und Mehrfacheinsendungen können wir leider nicht berücksichtigen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Fotocredits: Thomas Degen
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s