„Ich fange Feuer“: MATZE ROSSI findet sich auf der neuen Scheibe selbst und erzählt uns seine Geschichten (Album Review)

Veröffentlicht: März 18, 2016 in Neuerscheinungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Matze Rossi - Ich Fange Feuer - OUT NOWMatze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie  mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause (bei ihm waren es die fast mystisch verehrten Tagtraum, mit denen Matze von 1993-2006 fünf Alben veröffentlichte). Irgendwann der Bruch, der Job, das Bürgerliche, die Familie. Und Jahre später die Einsicht, dass das unstete Leben uns immer wieder einholt, wo immer wir uns auch vor ihm verstecken mögen. Eigentlich müsste der Tag für Rossi mindestens 30 Stunden haben. Der Singer/Songwriter ist Vater von 3 Kindern, Yogalehrer, Sänger der Punkband Bad Drugs, Labelbetreiber, Dozent an der Fachakademie für Sozialpädagogik. Eine Rezension.

Singer/Songwriter gibt es wie Sand am Meer. Auch solche, die es plötzlich auf Deutsch versuchen, weil sie die Liebe zur heimischen Sprache nach jahrelangem Texten auf Englisch gefunden haben. Anders ist es bei Matze Rossi: Er hat die Liebe zur Musik offenbar wiederentdeckt und so veröffentlicht der ehemalige Tagtraum-Sänger Matze Rossi mit „Ich fange Feuer“ eine sehr angenehme Singer/Songwriter-Platte, die von dem erzählt, von dem alle Liederschreiber erzählen: Von sich. Was egoistisch klingen mag, stellt sich schnell als einzige Möglichkeit heraus, ehrliche Texte zu verfassen. (Vergleichen wir das mit Filmen, sind doch die, die auf wahren Begebenheiten beruhen, auch die, bei denen wir am meisten mitfühlen.)

Rossis „Ich fange Feuer“ ist eine Erzählung in zwölf Titeln. Diese Aussage unsererseits ist angelehnt an den Vergleich eines Theaterstückes in fünf Akten, wenn der Vergleich manchen auch völlig irrelevant erscheinen mag. Doch ist es so, dass der Sänger hier Weisheiten („Es heißt doch: Alles, was Du liebst, lässt Du besser ziehen/ Kommt es von selbst zu Dir zurück, dann hast Du es verdient“) mit Wahrheiten („Ich weiß selber, jeder Tunnel hat an beiden Enden Licht“) kombiniert und dadurch in jedem seiner Songs eine gewisse Dramaturgie aufbaut, die von seiner emotionalen Stimme bekräftigt wird. Matze Rossi ist keiner dieser jungen Songschreiberpoeten, die Matze Rossigerade das Grün hinter den Ohren verlieren und denen man nicht abnimmt, was sie schon alles erlebt haben mögen. Matze Rossi ist fast 40 Jahre alt und hat sein Leben bisher gelebt, wie Du und Ich Höhen und Tiefen durchgemacht und sowohl Glück als auch Missgunst erlebt. Auf diesem Album verarbeitet er all diese Erlebnisse der Vergangenheit und singt sich wortwörtlich frei. Im Titeltrack singt er zu Recht die Zeilen „Und alles macht Sinn, bitte glaube mir, nichts passiert hier ohne Grund“, die sich jeder einprägen sollte. Das ist das Leben!

Neben eher ruhigen Singer/Songwriter-Songs, gibt es natürlich auch richtige ‘Bar-Whisky-Suff-Tracks‘. Man stellt sich sofort vor, in einem Irish Pub zu sitzen und mit wildfremden Menschen zu der Gitarrenmusik von Matze Rossi und seinen Jungs zu schunkeln, mit ‘nem lecker Bierchen anzustoßen und die Zeilen von „Es ist wie es ist“ mitzugröhlen. FUCK YEAH! Die Liebe, die Musik und das Leben bilden gemeinsam die Essenz des Glücklichseins. Wer die Geschichten eines gestandenen Mannes hören möchte (der trotz allem an sich glaubt, wie „Zieh meine Träume nicht durch den Dreck“ letzten Endes klarstellt), wird mit „Ich fange Feuer“ zufriedengestellt; ebenso wie diejenigen, die auf gute Singer/Songwriter-, Pop- oder Rock-Musik stehen. Würde man das deutsche Ebenbild von Christopher Paul Stelling suchen, hätte man es in Matze Rossi gefunden. Punk philosophy!

Ich fange Feuervon Matze Rossi | VÖ 18.03.2016 | als Download, CD und Vinyl!

Fotocredit: Carolin Breckle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.