Back to the roots: RON POPE veröffentlicht mit Unterstützung seiner Band The Nighthawks eine perfekte Americana-Singer-Songwriter-Platte!

Veröffentlicht: Januar 6, 2016 in Neuerscheinungen, Verlosungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ron Pope & The Nighthawks - VÖ 08.01.2016Es ist ein echtes Mammutwerk, das Ron Pope da gerade auf die Beine stellt. Zweifellos sein bisher ehrgeizigstes Projekt. Zum einen hat der New Yorker Songwriter ein neues Album aufgenommen – „Ron Pope + The Nighthaws“ ist von Americana-Sounds geprägt und entstand zusammen mit seiner neuen, siebenköpfigen Band. Eine fantastische Platte ist entstanden, die am 8. Januar 2016 veröffentlicht wird – lest in unserer Rezension mehr und gewinnt CDs und Gästelistenplätze!

Nachdem der geschätzte ‚do-it-yourself‘-Singer/Songwriter Ron Pope sich mit seinem letzten Album „Calling Off The Dogs“ (2014) mehr und mehr in die hochmoderne Pop-Rock-Schiene zu begeben schien, ist „Ron Pope + The Nighthawks“ nun eine absolute ‚back to the roots‘-Platte: Es sind Titel wie die wunderbare Klavier-Ballade „Leave You Behind„, die an seine großartigen Pop-Balladen erinnern (die übrigens von dem ein oder anderen Music Supervisor entdeckt wurden und völlig berechtigt in internationalen TV-Serien wie beispielsweise The Vampire Diaries die romantischen Momente musikalisch noch romantischer machen) und tief unter die Haut gehen.

Mit seiner Vorab-Single „Hotel Room“ beweist Ron jedoch andererseits auch, dass er diese großen TV-Momente gar nicht mehr braucht: Es wirkt nämlich beim Hören tatsächlich so, als säße man mit ihm auf dem Hotelzimmer und lausche ihm bei seinem minimalistischen Instrumentenspiel – verträumt und Gänsehaut erweckend durch seine gefühlvoll eingesetzte und starke Stimme. Gerade noch in träumerischen Gedanken, löst der nächste Track „Take Me Home“ die Stimmung auf und geht in die Vollen und beweist einmal mehr, dass in dem soften Schmusesänger vor allen Dingen auch ein echter Rocker steckt, der auch diese Energie zwischendurch frei lassen muss. Noch mehr von dieser Sorte gibt es direkt auf dem Opener „Southern Cross“ und der Americana-Hymne „White River Junction„, die man sich sofort auf der Harley-Tour auf der Panamericana vorstellen kann – oder umgekehrt stellt man sich die Fahrt entlang der Panamericana beim Hören vor. Ron Pope ist ein Multitalent mit vielen Facetten!

Insbesondere für seine Lyric-Kunst ist der in New York City lebende Sänger bekannt. Die Nummer „Lies And Cigarettes“ gehört zu Ron Popedenen, bei der man auf jede Zeile, jedes Wort achtet, weil jedes Wort mit dem anderen kombiniert eine sinnige Geschichte ergibt, die vor Emotionalität nur so überkocht. „I couldn’t say if I loved her or if we were not there yet / We were young and livin‘ on lies and cigarettes„. Ähnlich ist auch „One Shot Of Whiskey“ genau diese Singer/Songwriter-Story („Oh my God, I’m afraid that I’m losing my mind„), für die Pope von seinen Fans geliebt wird und die ihn zu 50% ausmacht.

Die weitere Single-Auskopplung „Bad Intentions“ nähert sich wieder dem Country-Pop(e) – eines muss man ganz klar hervorheben: Es gibt kaum einen vergleichbaren Künstler, der sein Genre so gut kennt und so leidenschaftlich behandelt wie Ron Pope. Zwischen Herzschmerz, Realität und Rock’n’Roll fechert das US-amerikanische Talent breit und wechselt nicht selten zwischen Piano und Gitarre.

Ron Pope ist schon längst ein Sternchen am Singer/Songwriter-Himmel, seine wunderschöne Erfolgsballade „A Drop In The Ocean“ fest verankert in vielen Köpfen – wohl bemerkt: Ohne großes Majorlabel, denn Ron ist von Natur aus ein DIY-Künstler; nun geht Ron Pope auch als Stern am Americana-Himmel auf und man darf wahrhaftig sagen, dass diese seine bisher stärkste Platte ist und auf einer ganz anderen Ebene schwimmt als seine zig Vorgänger. Kein Wunder also, dass dieses Werk schlicht und einfach auch als „Ron Pope + The Nighthawks“ betitelt ist. Man bleibt lückenlos aufmerksam, hört seinen Geschichten zu oder ist von der Musik gefesselt, ein Dazwischen gibt es nicht. Unsere Empfehlung zum Anfang des Jahres!

Live kann man Ron Pope übrigens Ende Januar in München, Köln und Hamburg erleben,
hier gibt es Termine und Tickets (bis zum 17.01. sogar zu gewinnen).

Ron Pope + The Nighthawksvon Ron Pope + The Nighthawks | VÖ 08.01.2016 | als Download und CD!

GEWINNSPIEL
Wir verlosen 3x 1 CD zur Veröffentlichung!

Mailt uns einfach bis zum 17.01.2016, 23:59 Uhr unter dem Betreff “Ron Pope + The Nighthawks CD” an win(at)the-pick.de und gebt bitte eure vollständige Anschrift an und sagt uns doch bitte, warum ihr ‘Ron Pope + The Nighthawks’ von Ron Pope + The Nighthawks gewinnen müsst. Unvollständige Mails und Mehrfacheinsendungen können wir leider nicht berücksichtigen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.