Musik-Tipp: FAREWELL DEAR GHOST liefern mit ihrer neuen Single „We Were Wild Once“ großartigen Indie-Pop

Veröffentlicht: Januar 5, 2016 in Musik
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Farewell Dear Ghost2014 sorgte das Debütalbum „We Colour The Night“ für erste Aufregung – Blogs von Kanada bis Japan wurden auf Farewell Dear Ghost aufmerksam, in der Folge schnappte sich auch ein amerikanisches Label die Lizenzrechte am Album für Nordamerika. Der als ‚weltumarmend‘ durchaus trefflich beschriebene Sound findet so seine real-geographische Entsprechung. Wir stellen euch Farewell Dear Ghost aus Österreich vor.

Kopf von Farewell Dear Ghost ist immer noch Philipp Szalay, aber hinter Farewell Dear Ghost steht mittlerweile eine volle Band, die sich durch konstantes Touren, u.a. als Support für The Jezabels, eine große Fanschar zusammen gespielt hat.

Als das österreichische Quartett dann im Frühjahr 2015 erstmals durch China tourte, war das ein echtes Abenteuer – und es hat prägenden Eindruck hinterlassen. Die beeindruckende Größe des Landes und seiner seltsam anonymen Riesenstädte haben Philipp Szalay, Philipp Prückl, Alex Hackl und Andreas Födinger für „We Were Wild Once“ in eine Metapher über das Erwachsenwerden gegossen. Und die schiere Größe des Sounds der Single schließt nahtlos an jene von Wuhan oder Nanjing an.

Für 2016 können wir euch nur ans Herz legen: Merkt euch Farewell Dear Ghost! Es werden sicherlich noch weitere Ohrwürmer folgen und auch auf einigen Festivals oder auf einer eigenen Club-Tour können wir uns die Jungs mit ihrem fantastisch-fröhlichen Indie-Rock-Pop hervorragend vorstellen – denn: they colour the night.

Oh! Ihr dürft-sollt-könnt-müsst Farewell Dear Ghost natürlich gerne
bei Facebook, Twitter, Instagram, Spotify und überall sonst folgen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.