CD-CHECK: „Nador“ von Namika

Veröffentlicht: Juli 29, 2015 in Neuerscheinungen, Verlosungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , ,

NamikaNamikas Liebe zur Vielfalt schlägt sich vor allem in ihren Soundbildern nieder, die jeweils aus einer Mischung verschiedener urbaner Musikstile entstanden sind. Man hört treffsichere und ehrliche Texte, die von einer Mischung aus Alternative Pop, HipHop-Beats und orientalischen Klängen untermalt werden. Namika spielt mit den Kontrasten aus harten Beats und weichen Klängen und erzeugt dadurch neue sowie dynamische Klangbilder. Eine Rezension.

Auf ihrem Debüt präsentiert Namika nicht nur eine Mischung aus Rap und Soul, wie sie sommerlicher nicht klingen könnte, sondern erzählt innerhalb der Songs auch ihre Geschichte – die junge Frau versteht sich als Kulturhybrid mit Zeitgeist, in deren Brust immer zwei Herzen schlagen, was man auch in ihren Songs hört. Der Titeltrack und Opener „Nador“ leitet perfekt in ihre Welt ein: „Zwischen meinen Welten liegen 2.000 Meilen […] In meinen Träumen fließt der Main in das Mittelmeer“. Mit typischem Rap aus Frankfurt kombiniert sie ihre teils orientalisch klingenden Texte und lässt zumindest auf diese Weise genau das geschehen.

Woher die meisten Namika wahrscheinlich kennen, ist der Song „Lieblingsmensch“, der kürzlich ziemlich gerne und daher oft in sozialen Netzwerken geteilt wurde und letztendlich auch den Weg ins Radio fand. Nicht ohne Grund: Die Melodie bleibt im Ohr, der Sound ist weich Namika - Nador - out NOWund die Reime setzen sich fest – wie auch der Inhalt, denn jeder hat sicher einen Lieblingsmenschen, dem er ganz leger ein besonderes Kompliment machen möchte. Das sollte kein Problem sein, denn Namika übernimmt hier tatsächlich für Jedermann. Der Song kann dem Lieblingsmenschen getrost auf die Pinnwand gepostet werden und schon hat man ein wunderbares Kompliment. Probiert’s mal!

Die Sängerin sucht und findet sich auf ihrem Debüt gleichermaßen selbst, stets von melodischen Beats untermalt, die zum Tanzen auffordern und glücklich machen. Hervorzuheben ist an dieser Stelle „90s Kids“, ein Track, in dem sich ganz viele wiederfinden werden – die anderen erkennen zumindest Dinge aus den Nachrichten oder aus Erzählungen, je nachdem. „Und alle 90s Kids schreien mit ‚Was für eine schöne Zeit, was für eine schöne Zeit!“. Wassereis, 2Pac, HubbaBubba, Super Mario, Barbie & Ken, Makkarena alle haben hier einen wohl verdienten Platz.

Ihr Debüt überzeugt auf fast 50 Minuten (14 Titel) komplett. Keine Kritik. Denn hier hat Namika („die Schreiberin“) genau das getan, was ihr Name verrät: Sie hat über ihr Leben, ihre Gedanken, ihre Gefühle, ihren Zwiespalt der Kulturen und Länder geschrieben. Und zwar so gut, dass die Texte im Ohr bleiben – die Platte sollte man sich ins Auto legen und unbedingt zwischendurch bei Sonnenschein einlegen und das Leben mit der Musik noch mehr genießen als ohnehin schon.

Nadorvon Namika | VÖ 24.07.15 | als Download und CD!

GEWINNSPIEL
Wir verlosen 2x 1 CD zur Veröffentlichung!

Mailt uns einfach bis zum 09.08.2015, 23:59 Uhr unter dem Betreff “Namika CD” an win(at)the-pick.de und gebt bitte eure vollständige Anschrift an und sagt uns doch bitte, warum ihr Nador von Namika gewinnen müsst. Unvollständige Mails und Mehrfacheinsendungen können wir leider nicht berücksichtigen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück

 

(c) Foto: Hannes Caspar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.