Will YoungDem britischen Sänger, Songschreiber und Entertainer Will Young gelang auch mit seinem neuen Studioalbum „85% Proof“ der Sprung auf Platz 1 in die Top 100 Albumcharts in England. „85% Proof“ ist das vierte Nummer 1 Album für Will Young in England und sein sechstes Studioalbum, welches am 10. Juli auch in Deutschland erscheint. Eine Rezension.

Oft sind es diese Comebacks, die nervig erscheinen – warum kehrt man etwas, das man liebt zunächst den Rücken, um genau dem nach ein paar Jahren doch wieder in die Augen zu blicken? Die Antwort ist meist einfach: Entweder braucht man wieder Geld oder man brauchte, wie in Will Youngs Fall, die Ruhe vor dem Sturm, auch wenn er durch seine Engagements in Musicals („Cabaret„), als Schreiber für The HuffingtonPost oder seiner eigenen Biografie („Funny Peculiar“) sowie als Gesangscoach wahrhaftig nicht untätig war, wie er in unserem exklusiven Interview erzählte.

Brave Man“ ist die perfekte Wahl für die Eröffnung seines neuen Albums „85% Proof„: Will Young stellt mit ambivalenter Musik klar, dass er ein tapferer, heldenhafter Mann ist, der keine Angst (mehr) hat – er legt zu Beginn alles offen und blickt einer glorreichen Zukunft entgegen: „See those Will Young Albumcoverscars of these years gone by„. Und immer wieder ist es das Leitbild, das aufgegriffen wird: Die Vergangenheit wird im Schatten gelassen, denn er ist „ready to love again„, wie er in „Promise Me“ beteuert und auf die wahre Liebe hofft. Die Nummer „Love Revolution“ hingegen ist ein wahrer Happy-Track, wenn auch mit ein bisschen Ironie und Augenzwinkern – gerade deshalb war er wahrscheinlich die erste Single, die sagte, dass Will Young wieder zurück ist; denn Will Young ist zurück – und wie. Man möchte „Love Revolution“ immer und immer wieder hören und all seine eigenen schlechten Erinnerungen wegtanzen, worüber der UK-Superstar nachfolgend in „U Think I’m Sexy“ auch mit einer erstklassigen Melodie singt, zu der man sich den Move vorstellen kann. Alle Tracks liefern starke Arrangements mithilfe von viel Violine, Keyboard, Gitarre, ein bisschen Schlagzeug, hin und wieder Cello oder Percussion und der stets perfekten Stimme von Will himself.

Neben den zahlreichen Pop-Perlen, die „85% Proof“ liefert, gibt es auch phänomenale Gänsehautmomente, bei denen man die Tränen zurückhalten muss: „I Don’t Need A Lover“ möchte wortwörtlich nicht noch einen weiteren Liebhaber, keinen Herzensbrecher, dem man vergibt und den man vergisst, sondern sehnt sich nach der einzigen und echten, wahren Liebe. Dieser Song wurde bewusst als letzter Titel auf die CD gepresst, um die Nachhaltigkeit dieses Wunsches zu untermauern.

Insgesamt begeistert Will Young auf insgesamt fast 37 Minuten (10 Titel) – „85% Proof“ hat ihm zurecht ein weiteres Hit-Album beschert, das er größtenteils mit Jim Eliot und Mima Stilwell geschrieben hat. Es hätte auch gar nicht anders sein können, da die Platte aus sämtlichen Hits besteht. Die Deluxe Version hält mit „Dare„, „Where Are You Tonight„, „You Keep On Loving Me“ und „Always On My Mind“ übrigens noch vier weitere Songs parat, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Nie war ein Will Young erwachsener, ehrlicher und eleganter – für uns ist das Album definitiv der 100% Proof.

85% Proof von Will Young | VÖ 10.07.15 | als Download und CD!

(c) Foto: Universal Music

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.