CD-CHECK: „Krieg&Krieg“ von Vierkanttretlager

Veröffentlicht: April 15, 2015 in Neuerscheinungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , ,

VierkanttretlagerFast genau drei Jahre ist es her, dass Vierkanttretlager aus Husum ihr vielbeachtetes Debüt „Die Natur greift an“ veröffentlichten. Viele Kritiker zeigten sich beeindruckt von der musikalischen und textlichen Reife der Band, deren Mitglieder damals gerade das Abitur hinter sich hatten. Mit ihrem neuen Album „Krieg&Krieg“ (VÖ 17.04.) stellen sie jedoch alles bisher Dagewesene in den Schatten. Was eine Platte. Eine Vorab- Rezension.

Was hauen die Herren von Vierkanttretlager denn da bitte nach und nach raus?‘, haben wir uns schon beim Vorgeschmack der ersten Single „Krieg&Krieg“ und kürzlich auch nochmal bei der Videopremiere von „Der letzte Satz der Welt“ gefragt. Boah. ‚Die Platte müssen wir unbedingt haben‘, war auch ein Gedanke – et voilá, wir haben sie. Und wir wissen, dass ihr sie auch haben wollt. Ja, ja.

Das neue Album „Krieg&Krieg“ ist vielschichtig. Es ist Wahrheit. Bittere Wahrheit. Widerborstig und doch voller Mitgefühl bringt die Band ihre wirklich großartigen Texte zum Vorschein: „Lass‘ uns den Verstand verlieren – jetzt – bis wir tot sind, leben wir für immer, und wenn wir tot sind, sind wir immer tot“. Fast ist es so, als seien sie die Dichter der Neuzeit. Sturm und Drang. Sie drängen ihre Gedanken im Sturm in unsere Köpfe. Die perfekte Musik für diese Texte lieferte Olaf O.P.A.L. im Studio und sorgte so dafür, dass jeder Ton, jeder Akkord und jeder Beat einfach wie angegossen passt.

In der heutigen Gesellschaft sind es jedoch nicht irgendwelche Gefühle, die Vierkanttretlager antreiben, nein – vielmehr ist es das Denken. Sie denken Krieg&Krieg von Vierkanttretlager - VÖ 17.04.15nach, über dies, über das, über jenes, über welches. Und sie sprechen ihre Gedanken knallhart aus: „Und es bleibt so lange wahr, wie wir glauben, dass es stimmt“ (Auszug aus „Wer tot ist“). Und liegen damit so brutal in der Aktualität wie es eben nur geht. Sie werfen zahlreiche Fragen auf, die sie aber auch alle zu beantworten wissen. Ihre letzten Songs „Jetzt für immer“ und „Schweigen“ sind die, die die meisten Emotionen mit sich bringen. Nicht nur, weil es musikalisch am leisesten ist, nein, vielmehr, weil sie von einer dramatischen Thematik erzählen („Komm und gib mir deine Hand, wir gehen jetzt für immer“).

32 Minuten (10 Titel) legen Vierkanttretlager auf dem Nachfolger zu „Die Natur greift an“ los und lassen kaum eine Atempause entstehen. Weder für sich selbst, noch für den Zuhörer. Es ist ebenso modern und zeitlos. Schmerzlich und dramatisch, ehrlich und versöhnend. Eine Platte, die man schon fast zur Gegenwartsliteratur oder Popliteratur zählen könnte. Als hätte Autor Wolfgang Herrndorf dazu beitragen. Aber nein, es war Sänger, Schreiber und ‚Mastermind‘ Max Richard Leßmann, der mindestens genauso ein Schreib- und Erzähltalent hat, vielschichtige Inhalte zu unverkrampften Texten verschmelzen zu lassen. (Am Rande sei angemerkt, dass wir das Wort Mastermind aus Biografien von internationalen Bands kennen und eigentlich nie gut fanden. Aber bei Leßmann passt das Wort. Wie die Faust aufs Auge. Und so.) Vierkanttretlager befeuern mit ihrer zweiten Platte das Schweigen, indem sie genau dieses brechen. Knallhart und dann doch wieder zart.

Krieg&Krieg” von Vierkanttretlager | VÖ 17.04.15 | als Download, CD, Vinyl und Limited Box-Set!

 

(c) Foto: Landstreicher Booking

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.