CD-CHECK: „Raglans“ von Raglans

Veröffentlicht: April 7, 2015 in Neuerscheinungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,
RaglansSeit 2010 sind die Raglans dabei, mit frischem Indie-Sound wie zu besten Zeiten die UK-Szene aufzumischen. Zusammen gingen sie als Support der Blues Wunderkinder The Strypes auf große UK-Tour, spielten auf der umjubelten NME Awards Tour und begeisterten Ende 2014 als Support von The Fray in Deutschland. Jetzt veröffentlichen sie ihr Album „Raglans“ am 10. April auch in Deutschland. Eine Vorab- Rezension.

Multiinstrumentalist und Leadsänger Stephen Kelly schnappte sich Rhos Horan (Bass, Back Vocals) von seiner alten Band und zog mit ihm in die Hauptsadt, um Conn O’Ruanaidh (Drums, Back Vocals) zu treffen. Ihr aktuellster Neuzugang ist Sean O’Brien (Lead Gitarre, Back Vocals).

Fröhlich singen sie im Opening Track „Digging Holes“ die Zeilen „this could be the start of something new“ und lassen diese Zeile wie einen Leitfaden durch den ersten Track schweben, von vielen „uh uh- uh uh“ eingefangen. Gute-Laune-Indie von der Insel kennt man gut, fast so gut, dass man denkt, es gäbe gar keinen Gute-Laune-Indie von irgendwoandersher. Hätte es den Hype um die Arctic Monkeys nie gegeben, wären Raglans Raglans - Raglans - VÖ 10.04.15die Band geworden, die nun als Standardbeispiel angeführt wird.

Ihr catchy Sound ist wirklich immer wieder aufs Neue einzigartig, wie man auf „(Lady) Roll Back The Years“ hören kann. Man kann sich richtig vorstellen, wie die Band – wie auf dem Album-Cover – gemeinsam durch London oder Dublin zieht und genau zu diesen Momenten ihren eigenen Soundtrack geschrieben hat, „White Lightning“ allen Songs voran.

Die Band nimmt keine musikalische Revolution vor und erfindet den Indie(-Pop) nicht neu, findet dennoch auf eine sehr erfrischende und fröhlich machende Art und Weise ihren eigenen Sound – besonders zu hören im letzten Track „Born In Storms„. Insgesamt darf man sich auf fast 37 Minuten und 11 Songs freuen, von denen jeder wirklich sehr gut ist. Ein vielversprechendes Album mit der versteckten Aussage: Die Raglans sollte man auf dem Radar haben, denn sie marschieren zielsicher in alle Indieherzen.

Raglans” von Raglans | VÖ 10.04.15 | als CD oder Download!

 

(c) Foto: Paul Heneker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.