REVIEW: Nneka | 25.03.2015 Düsseldorf, zakk

Veröffentlicht: April 4, 2015 in Live-Reviews
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,

NNEKA LiveNneka ist zurück mit ihrem neuen Album „My Fairy Tales„. Die begnadete Soulstimme kommt mit ihrer wunderbar ausbalancierten Mischung aus HipHop-Beats, Reggae-Grooves, Bläsersätzen und afrikanischem Pop wieder auf unsere Bühnen, um alle tanzen zu lassen und dabei die Verhältnisse zu ändern. Wir waren in Düsseldorf  dabei!

Die Räumlichkeiten des zakk Düsseldorf verkauften sich noch am selben Abend aus; es mussten sogar ein paar Gäste, die sich Tickets an der Abendkasse kaufen wollten, nach Hause geschickt werden. Eines kann man vorab sagen: Sie haben eine Energie geladene Show von Nneka und ihrem Support Genda verpasst.GENDA live

Um 20:10 Uhr betritt die Band rund um den ’spoken word‘ Künstler Genda die Bühne und das Publikum lautsch dem ersten Song aufmerksam. Umgehend werden sie mit einem freundlichen „Guten Abend Düsseldorf“ begrüßt. Beim zweiten Track wird Genda von Sophie Sy, seiner Backgroundsängerin, die in einigen Songs auch als Feature zu hören ist, begleitet. Doch nicht nur gesungen wird, denn Genda rappt auch – über Gleichheit, übers Anders- und Gleichsein. Musik mit Message. Nicht nur schnelle Beats liegen ihm, sondern auch ruhigere Nummern werden gespielt. Mit dem Titeltrack seines Albums „Follow My Footsteps„, zu dem er die Besucher teils erfolgreich zum Mitmachen animiert, beendet Genda sein Gastspiel und bekommt noch einmal Applaus!

Gegen 21:15 Uhr betritt Nneka samt 3-köpfiger Band im gemütlichen Look die Bühne: sportliche Schuhe, breite Jeans, übergeworfener Cardigan und die Haare zu kleinen Zöpfen geflochten. Sie eröffnet mit dem Song „Book Of Job„, einer der besten Tracks ihres neuen Albums. Die Fans sind sofort voll dabei und feiern mit – ob neue Songs („Babylon„) oder alte Titel („Shining Star„), ganz egal, das Publikum ist dabei und jubelt zwischendurch immer lautstark tanzend mit.

It’s good to NNEKA livebe back. Thank you for making it possible-  thank you to our opening act, check out the album!„, begrüßt Nneka die zakk-Besucher nach dem zweiten Song und ruft dazu auf, das Album von Genda unbedingt auszuchecken. Support the support, finden wir gut! Weiter animiert sie die Gäste dazu, sich gut und wohl zu fühlen: „Enjoy yourself,  feel connected!„. Der nächste Song „My Love, My Love“ kommt sehr gut an: Nach dem Intro des Tracks gehen die Fans total ab, reißen die Hände in die Höhe und bewegen sich passend zur Nummer von links nach rechts. Es scheint, als würde Nnekas Aufruf Wunder wirken und das Publikum ist direkt offener. Zwischendurch fasst die Künstlerin sich immer an die Stirn, „wake up„. Denn natürlich steht sie immer noch auf der Seite der Unterdrückten, der ungerecht Behandelten, der Armen und Hungrigen. Wenn aus Nneka keine Musikerin geworden wäre, heute wäre sie Aktivistin. So ist sie eben beides.

Als Nneka ein sanftes „What’s up, Düsseldorf?“ ins Publikum ruft, um die Kommunikation wieder ein bisschen anzuregen, bekommt sie prompt ein lautes „Yeeeah“ kombiniert mit Gekreische und Gejubel zurück. Um ihre vorhandene Energie zu zeigen und sie gleichzeitig einzusetzen, setzt Nneka sich nach hinten, um auf einem Holzkasten zu trommeln – und wie! Sie ist kaum zu stoppen, ihre Haare fliegen durch die Gegend und NNEKA livedie Dame ist vollkommen konzentriert und fixiert. Wow! Recht gute Mischung aus neuen und alten Songs, leider vielleicht ein bisschen kurz, wie wir auch von vielen Gästen später erfahren.

Eine energiereiche Show von Support Genda und Headliner Nneka, die das Publikum zum Kochen gebracht hat. Ausverkauft! Und alle gehen ab. Gelungene Tour zum neuen Album „My Fairy Tales„, seit dem 27. Februar im Handel erhältlich. Hier könnt ihr unsere CD-Rezension nachlesen.

 

(c) Fotos: R. Bektas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.