CD-CHECK: „Trotzdem!“ von La Confianza

Veröffentlicht: Januar 11, 2015 in Neuerscheinungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

La ConfianzaMit gereiftem Ausdruck und neuem künstlerischem Umfeld geraten die Dinge in „Bewegung“, so der Titelsong ihrer im April veröffentlichte EP. Die Single springt in die deutschen Rock-Metal-Charts, von dort in den Kopf, in die Beine, ins Gesicht. Danach geht es Schlag auf Schlag: umjubelte Auftritte unter anderem beim Deichbrand und Open Flair Festival, eine gemeinsame Tour mit den kalifornischen Crossover-Helden Boyhitscar, eine weitere Tour als Support für die Emil Bulls und eine eigene Headliner-Tour im Zuge der Veröffentlichung ihres neues Albums Trotzdem“ am 16. Januar 2015 – hier gibt’s unsere Rezension.

Stillstand“, der Opener des neuen Albums von La Confianza, geht in die Vollen und liefert somit einen krassen Einstieg, nicht nur musikalisch. Klare Worte werden kombiniert mit Groove und griffigen Aggressionen, die sich in der heutigen Gesellschaft schon mal ansammeln können. Ein bisschen Rap, ein bisschen Rock. Das Musikgenre spielt weniger die Rolle, vielmehr geht es um den Spaß am gemeinsamen Musizieren und Texten. Und das merkt man den Herren an, die man nicht unbedingt zu Unrecht mit Linkin Park vergleicht.

So kommt die Band neben lauten Rocksongs auch mal mit Rap aus, wie zum Beispiel auf „Falkenflug“ oder „Wolkenbruch“, wodurch der Text eindeutig mehr in den Vordergrund rückt, da die Worte noch deutlicher ausgesprochen werden. Ihre Texte sind positiv, versuchen es jedenfalls, La Confianzateilweise mutig, eindeutig – kein Wunder also, dass der Bandname mit „die Zuversicht“ übersetzt wird. Und die Zuversicht ist Crossover, wie man im Verlauf der Rezension bereits erahnen konnte. Nichtsdestotrotz wird der Schrei nach Freiheit auf „Mehr“ ganz klar und deutlich angesprochen, und ja, wortwörtlich geschrien. Was wäre eine Crossover-Band ohne einen halbwegs ruhigen Titel? Genau, eine Fehlbezeichnung. Und deshalb findet man mit „Melodie“ bei La Confianza auch diesen einen Song, der sowohl lyrisch als auch musikalisch eher einen ruhigeren Ton angibt und neben Backgroundgesang sogar einen „Na na na na na“-Mitsingpart bietet.

La Confianza bieten ein gutes, 11 Track lastiges Album, das sich sicherlich besonders live sehr gut feiern lässt; allerdings ist es für den ihrigen Bereich fast schon wieder Mainstream. Aber wenn sie sich selbst nicht einordnen wollen und müssen, dann möchten wir das auch nicht tun und stellen „Trotzdem!“ in die Kategorie gelungenes Album, das man sicherlich das Jahr über nochmal rausholt und anhört. Und wenn man es vergisst, dann verpasst man womöglich aber auch nichts. Live könnte das, wie zuvor schon angemerkt, interessanter sein.

Trotzdem!” von La Confianza | VÖ 16.01.15 | als CD und Download!

(c) Netinfect

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.