CD-CHECK: „Finest Hour: The Best of Gavin DeGraw“ von Gavin DeGraw

Veröffentlicht: November 11, 2014 in Neuerscheinungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

Gavin DeGraw -Mit „Finest Hour: The Best of Gavin DeGraw“ erscheint jetzt die erste Karriere-Retrospektive des US-amerikanischen Sängers und Songwriters Gavin DeGraw, der mit seinem Hit „I Don’t Wanna Be“ der erfolgreichen US-Serie „One Tree Hill“ ein Gesicht gab, blickt nun noch einmal auf seine größten Erfolge zurück und präsentiert zeitgleich einige neue Songs. Hier findet ihr unsere CD-Rezension.


Man glaubt kaum, dass Gavin DeGraws Debütalbum „Chariot“ 2003 erschien und dazwischen zahlreiche Erfolge, Tourneen, weitere Veröffentlichungen liegen – Zeit für ein Best Of. „Finest Hour: The Best Of Gavin DeGraw“ sorgt mit 11 Titeln und 42 Minuten Gesamtspielzeit für das scheinbar Beste aus seiner Karriere. Elf Ohrenschmankerl noch einmal gesammelt, teilweise in neuen Versionen: So dürfen sich die Hörer auf „In Love With A Girl“ in einer bisher unveröffentlichten Max-Martin-Version freuen und auch „FineGavin DeGrawst Hour“ wird in einer neuen Version präsentiert. Auch auf dem Best Of zu finden sind mit „We Belong Together“ (Tristan & Isolde) und „You Got Me“ (Mein Freund, der Delfin) zwei Filmsongs.

Natürlich dürfen als besondere Titel „I Don’t Want To Be(Titelsong zur Erfolgsserie „One Tree Hill“) sowie „Best I Ever Had(Erfolgssingle aus dem aktuellen Album „Make A Move“) nicht fehlen. Aber um dem Ganzen einen Kauf-Anreiz zu geben, sind „You Got Me“, die Single „Fire“ und „Not Our Fault“ (hier darf One Direction Sänger Harry Styles sich unter den Songwriting Credits wiederfinden) drei brandneue Stücke – also noch mehr bisher unveröffentlichtes Material für ein Best Of Album. Insgesamt sehr schön und ein guter Mix, eine Auswahl der besten Songs kompensiert mit einigen neuen Songs oder Versionen. Für Fans von Gavin DeGraw definitiv ein Muss und für jene, die es vielleicht werden wollen, auch.

Finest Hour: The Best Of Gavin DeGraw” von Gavin DeGraw | VÖ 17.10.14 | als CD und Download!

(c) Foto: Sony Music

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.