CD-CHECK: „Zu Fuss“ von Celina Bostic

Veröffentlicht: Oktober 24, 2014 in Neuerscheinungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,

Celina BosticHerbert Grönemeyer, Udo Lindenberg, Max Herre und Farin Urlaub wissen es bereits: Diese Frau ist was ganz Besonderes. Celina Bostic teilte sich schon mit ihnen allen die Bühne und ist seit 2002 Teil des Farin Urlaub Racing Teams. Doch die Berlinerin entscheidet sich bewusst dafür, ihren eigenen Weg zu gehen, ohne Major Label im Rücken – aber auch ohne Leute, die ihr reinreden, wie etwas heute zu klingen hat oder was sie darstellen soll. Eine Redakteurin meinte, nachdem sie das Album hörte, „Jetzt glaube ich zu wissen, wer Celina ist“. Und genau das war auch die Intention von Celina und ihrem Produzenten Chriz Falk – ein Album zu machen, das pur ist, von Herzen kommt und 100% Celina ist. Wir haben eine Rezension für euch!

Mit ihrer „Du willst mich schon noch kennenlernen“-EP begeisterte Celina Bostic bereits ein recht breites (Berliner) Publikum, das sehnsüchtig auf ihr Debüt-Album wartete – jetzt endlich ist es soweit und „Zu Fuss“ erscheint. Der Eröffnungstrack „Wann kommst du“ bietet lockerflockigen Gitarrenpop, der wahnsinnig viel Spaß macht. So und vielleicht noch ein wenig intensiver geht es auch mit „Papa“ weiter, ein Lied über die lieben Männer, die leider alle nicht die Richtigen waren („Ich hab‘ alle ausprobiert / Keiner hat mich interessiert / Hör‘ gut zu, was ich dir sage / Es ist traurig, aber wahr / Alles Stricher außer Papa“) – und davon kann sicherlich so manch eine Frau, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Lied singen.

Celina Bostic „Wann kommst du“ offizielles Musikvideo:

Viel Ironie und viel Spaß sind der größte Bestandteil des Albums, wie unter anderem auch „Religion“ beweist: „Lade deine Feinde ein zur Kissenschlacht“; ein bisschen Auflockerung, um das Leben und dessen Schwierigkeiten nicht ganz so ernst zu nehmen. Zwischendurch hört man immer eine Mischung aus französischen Balkanklängen, die den zärtlichen und recht leisen Gesang untermauern („Irgendwo“, „Kleines Kino“) – ziemlich süße Melodien, die Celina Bostic uns auf dem Album liefert, manchmal an Annett Louisan oder Anna Depenbusch erinnernd, besonders vielleicht sogar am meisten auf dem Titeltrack „Zu Fuss“, der sich sanft in die Ohren einschleicht.

Mit „Herz ist voll“ schenkt Bostic uns auch eine Ballade („Zu dir hätte ich für immer Ja gesagt“ – „Ich denk‘ nur an dich und du denkst an sie“), die gleichzeitig einen Zu Fuss von Celina Bostic OUT NOWrespektvollen, romantischen Touch hat und keinesfalls übertrieben wirkt, sondern eher aus dem Herzen heraus geschrieben und gesungen; die Dramaturgie des Liedes nimmt im Verlauf des selbigen enorm zu, sodass man spätestens am Ende einen Kloß im Hals sitzen haben wird. Auch „Für immer“ und „Licht“ sind zwei Titel, die an Herz und Nieren gehen.

12 Titel und 43 Minuten stellen deutlich heraus, dass wir von Celina Bostic tatsächlich noch mehr hören werden, da sie eine begnadete und talentierte Künstlerin ist, die wir wirklich schon noch kennenlernen wollen und die wir durch ihr tolles Debüt schon ein wenig besser kennen. Allen Fans der deutschsprachigen Musik möchten wir Celina Bostic absolut ans Herz legen!

Zu Fuss” von Celina Bostic | 24.10.14 | als CD und Download!

 

(c) Foto: Matt Frick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.