CD-CHECK: „Fall Together Again“ von Andy Burrows

Veröffentlicht: Oktober 17, 2014 in Neuerscheinungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

Andy BurrowsAndy Burrows veröffentlicht heute sein neues Studioalbum “Fall Together Again” auf Play It Again Sam. Das Album reiht sich musikalisch in Burrows vorheriges Werk und seine Recordings mit u.a. Razorlight, We Are Scientists und Smith & Burrows ein. Das neue Album wurde in Nord-Wales aufgenommen. Mit der SingleauskopplungAs Good As Gone“ liefert Burrows den ersten musikalischen Fingerzeig seines neuen Longplayers “Fall Together Again“ – wir haben eine Rezension über die komplette Platte geschrieben.


Wie von Kennern seiner Musik erwartet und erhofft, eröffnet das IntroDerwenAndy Burrows‘ neues Album voller Dramatik und absolut hymnisch, bevor mit „As Good As Gone“ ein wesentlich lockerer und entspannter fast-schon-Popsong hinterherkommt, der wirklich Frohsinn versprüht und glatt als erster Ohrwurm oder Lieblingssong zu benennen ist. Mit „Coast To Coast“ beschert Burrows uns einen weiteren Track, der lupenreinen Indie-Pop bietet und von dem man sicherlich diese unausstehlich gute Laune bekommt, die das Umfeld dann nervös und wahnsinnig macht.

Andy Burrows „As Good As Gone“ offizielles Musikvideo:

Jeder Song ist ein Kunstwerk für sich und so ist es schwierig, einen Anspieltipp zu nennen, denn jedes Ohr wird einen anderen Liebling auswählen – jedes Herz sich in einen anderen vergucken. Ob das frische „All This I’ve Heard Before“ oder das bedrückende, ruhigere „Watch Me Fall“, alles ist sofort beim Hörer verankert und lässt einen kaum noch los. Allesamt sind es radiotaugliche Popsongs, die der Singer/Songwriter uns hier einfach so auf eine Platte mischt; es wirkt alles so einfach aus dem Ärmel geschüttelt, als hätte er gar keine Mühe dabei – wie ein kleines Super-Genie. Aber das ist er in seinem Bereich ja auch, wie er immer wieder beweist und wie Kritiker oft bestätigt wissen.

Kaum ein anderer weiß den Spannungsbogen so aufzubauen. So meint man, sich mit einem Titel am Höhepunkt der Platte zu befinden, schon überrascht der Fall Together Again von Andy Burrows - OUT NOWdarauffolgende und belehrt einen eines Besseren: Für den Moment ist es das eindringlicheHearts And Minds“, wobei man direkt dazu sagen muss, dass das wahrscheinlich auf die aktuelle Gefühlslage ankommt und dass es auf „Fall Togehter Againfür jede Gefühlslage einen Höhepunkt gibt, wie der Fortlauf beweist, als das vom Piano begleitete „When Your Ship Comes In“ oder der letzte TitelDon’t Be Gone Too Long“ sofort zeigen.

Mit „Fall Together Again“ wird einem der Glaube in die Musik zurückgegeben, sollte man ihn in der aktuellen Zeit verloren haben (teilweise verständlicherweise). Brillante und einzigartige Melodien, die die Ohren lange nicht verlassen wollen; Harmonien, die sich leicht anhören, aber wahrhaftig nicht einfach sind; kitschfreie Romantik. All das beschreibt das, was wir sagen wollen: Andy Burrows hat mal wieder ein Kunstwerk, vielleicht ein Meisterwerk geschaffen. Endlich mal wieder ein Album, das süchtig macht – und bei dem es auch gar nicht auffällt, dass 35 Minuten / 11 Titel Genuss eigentlich viel zu wenig wären.

Fall Together Again” von Andy Burrows | VÖ 17.10.14 | als CD und Download!

(c) Pressefoto: J Foxton

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.