CD-CHECK: „Spiegelbild“ von Cassandra Steen

Veröffentlicht: Oktober 14, 2014 in Neuerscheinungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

Cassandra SteenDer Blick in den Spiegel – Cassandra Steen hat noch niemals in ihrer bewegten Karriere davor zurück gescheut. Inne zu halten, zu reflektieren, zu erkennen. Die Person im Spiegel, aber auch erst Recht die dahinter. Die bisher wohl intensivste künstlerische Erfahrung und zugleich größte Herausforderung für Cassandra Steen: Stimmungen für Worte zu (er)finden, die es noch gar nicht gab. Wir haben uns das neue Album „Spiegelbild“ angehört und eine Rezension dazu verfasst.


Mit „Bleibt alles gleich“ bietet Cassandra Steen auf ihrem neuen Album einen kraftvollen Opener, der sofort als Ohrwurm fungiert und gleichzeitig den Prozess in Kurzform erzählt – Cassandra Steen macht im Prinzip alles gleich, trotzdem ist es irgendwie neu und stärker als je zuvor: „Eigentlich hast du dich nicht verändert / Zumindest nicht von innen / Und ich hab so viel Zeit verschwendet / Bis ich endlich zurückgekommen bin“, besingt sie auf dem ersten Titel.

Cassandra Steen „Gewinnen“ offizielles Musikvideo:

Stark geht es sofort mit „Bessere Tage“ weiter und nach der ersten gefühlvollen Zusammenarbeit zu „Unter meiner Haut“ hat Cassandra sich Tim Bendzko wieder ins Boot geholt, der übrigens auch als Executive Producer ihrer neuen CD tätig war. Eine wahnsinnig powervolle Ballade, die Mut macht: „Hab keine Angst, nach vorn zu sehen / Gib jetzt alles oder nichts / Es gibt keinen Weg zurück / Es kommen bessere Tage“. Überhaupt wird auf dieser Platte mehr als je zuvor deutlich, wie grandios Cassandra Steen es hinbekommt, ernste Songs mit ebenso ernsten Aussagen kraftvoll und poppig zu gestalten, wie auch „Zu kalt“ oder „Neubeginn“ beweisen – vielleicht versteckte Liebeshymnen an Spiegelbild von Cassandra Steen - ab sofort erhältlich!das Leben, die ebenfalls die Stärke dieser Frau untermauern.

Auch gibt es natürlich wirklich ruhigere Nummern auf der Scheibe, wie beispielsweise „Du weißt das“ oder „Nein“, die dann wiederum durchgehend voller Emotionen sind („Hab mich entschieden für ein Leben ohne dich / Doch du warst mein Gegengewicht“). Im Fokus stehen innerhalb der 12 Titel in 44 Minuten noch immer der Text, womit Cassandra sich einen Namen gemacht hat; zusätzlich jedoch hört man unglaublich stark diese wahnsinnige Stimme heraus, die sie schon bei Glashaus zum Besten gegeben hat, und auch die Musik rückt immer mehr in den Fokus, sodass man sich 2015 sicherlich auf eine große Live-Show mit Band freuen darf. Es wirkt geradezu so, als sänge Cassandra Steen sich mit „Spiegelbild“ von etwas frei, als höre man ihr Innerstes, ihr Herz. Vermutlich ihre persönlichste Platte!

Spiegelbild” von Cassandra Steen | VÖ 03.10.14 | als CD und Download!

(c) Pressefoto: Universal Music

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.