IM TALK: Wolf Alice

Veröffentlicht: September 15, 2014 in Interviews
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wolf AliceDer NME hatte das Londoner Alternative-Quartett um Sängerin Ellie Rowsell bereits auf dem Cover, BBC 6 und Radio 1 haben die Single „Moaning Lisa Smile“ bereits auf Dauerrotation und auch zahlreiche andere britische Medien haben Wolf Alice als eine der vielversprechendsten Newcomer-Bands des Jahres betitelt. Nach Auftritten bei den Melt! und Dockville Festivals sind sie auch dem deutschen Publikum nicht mehr unbekannt. Sängerin Ellie stand uns in einem kurzen Interview Rede und Antwort – zu lesen ab sofort hier.


Die in England bereits hoch gehandelten Newcomer Wolf Alice aus Nord-London legten Ende Juli ihre neue EP „Creature Songs“ vor und legen jetzt erst richtig los – in unserem Talk mit Sängerin Ellie könnt ihr etwas mehr über die Band erfahren.

Ihr werdet “England’s alternative darlings” genannt: Warum denkt ihr, nennen sie euch “darlings”?
Ellie: Ich habe keine Ahnung, aber ich beschwere mich auch nicht darüber.

Eure neue EP heißt “Crature Songs”. Woher kommt der Name?
Ellie: Ich denke, Theo hat das geprägt. Ich schätze, dass alle Songs von menschlichen Gefühlen und menschlichen Beziehungen handeln – aber die falschen, durch die du dich eher als Kreatur statt als Lebewesen fühlst. Ich weiß nicht, ob das Sinn macht!

Ihr habt auf dem Glastonburry Festival gespielt, wart auf dem NME Cover und die Radiostationen lieben euch. Habt ihr für Wolf Alice als Band noch weitere Ziele?
Ellie: Ich habe immer gesagt, mein Ziel ist es, eine lang anhaltende Karriere als Songwriter zu führen, von der ich leben kann und das für den Rest meines Lebens.

Welche Musikmagazine liest du? Liest du sie digital oder in gedruckter Ausgabe?
Ellie: Ich lese das „NME“ und eine ganze Menge „Fake DIY“, und es gibt ein paar gute Blogs, zum Beispiel „Three Beams“.

Wolf Alice „Moaning Lisa Smile“ live @ Glastonburry Festival 2014:

Euer Sound ist nicht einfach Alternative; er ist irgendwie neu und schwierig zu beschreiben. Ellie: Aber jetzt möchten wir eine Beschreibung von euch für euren Sound:
Ellie: Das finde ich immer so schwierig! Besonders, weil wir uns nicht an ein Genre binden, aber vielleicht deformierte Popmusik? Das nutzen wir in letzter Zeit jedenfalls.

Was sind deine aktuellen Top 5 neuer Musik/Künstler?
Ellie: The Fat White Family, Drenge, Chvrches, Happyness und Lorde! 

Wer sind deine Allzeithelden?
Ellie: Meine Mama, mein Papa und mein kleiner Bruder.

Gibt es jemanden, von dem du inspiriert wurdest/wirst?
Ellie: Bezogen auf die Musik: Ja, alles von PJ Harvey, Nick Cave, Queens of Stone Age, Kings of Leon, Nirvana, Outkast, Brian Jonestown Massacre, The Black Lips, Lana del Rey, Creature Songs von Wolf Alice - ab sofort erhältlich!Muse, Pixies – meine Liste ist endlos.

Habt ihr bereits Albummaterial – wann wird es veröffentlicht?
Ellie: Wir haben mehr als genug Songs. Es geht nur noch darum, die richtigen auszuwählen und sie so gut zu produzieren, wie sie nur sein könnten. Wir möchten es Anfang nächsten Jahres veröffentlichen, aber wir schauen mal, wie das klappt.

Plant ihr eine Tour?
Ellie: Ja, viele! 

Ihr wart in Berlin und Hamburg. Wenn ihr diese deutschen Städte mit London vergleicht: Was ist der Unterschied?
Ellie: Das Nachtleben ist in Berlin und Hamburg wesentlich besser, aber es scheint so, als gäbe es dort viel niedliche, folkige Musik und massenhaft von Techno und Elektrozeug; in London scheint es mehr Zeug dazwischen zu geben, aber ich war nicht lang genug da, um das sicher zu sagen. Die Menschen scheinen freundlicher zu sein und über Berlin scheint viel Kunst zu schweben. Aber Londons kulturelle Vielfältigkeit scheitert niemals daran, mich zu verblüffen und zu entzücken.

(c) Foto: Wolf Alice

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.