CD-CHECK: „Paradies der gefälschten Dinge“ von Niels Frevert

Veröffentlicht: August 22, 2014 in Neuerscheinungen, Verlosungen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,

Nils Frevert, 2014Zwischen Niels Freverts Alben mögen schon mal halbe Dekaden vergehen, Stillstand gibt es bei ihm nicht. „Paradies der gefälschten Dinge„, Frevert-Album Nummer fünf, markiert knapp 3 Jahre nach seinem Vorgänger “Zettel auf dem Boden” eine gewaltige Veränderung. So können die Lieder musikalisch und lyrisch noch weitere Bögen schlagen, locken den Hörer noch tiefer in fremdes Terrain, um ihn dort mit angenehmsten Melodien und unangenehmsten Wahrheiten zu konfrontieren. Wir haben uns ans erste Hören gewagt!


Schon nach dem ersten Track „Nadel im Heuhaufen“ ist man ein wenig verstört, vielleicht auch eher ergriffen. Es ist eben mal was anderes, in der Tat ein wenig schwierig, in der deutschen Pop-Musik mit der bitteren Wahrheit konfrontiert zu werden: „Herzlichen Glückwunsch / Sie haben die richtige Tür eingetreten / Denn zu Hause ist es immer noch / am Schönsten / und am Schrecklichsten„. Wenn Textzeilen solcher Art dann auch noch von orchestralem Pop unterlegt werden, möchte man zunächst fast wegrennen, um die ersten vier Minuten erstmal zu verarbeiten – man fühlt sich fast schon selbst wie die „Nadel im Heuhaufen“.

Niels Frevert „Morgen ist egal“ Akustik-Version:

Je mehr man dann von Niels Frevert hört, desto eher fühlt man sich, als würde man eine erwachsene Formation der 90er-Pop-Band ECHT hören – so könnte die Band am ehesten klingen, wenn sich denn dann ‚alles geändert hat, wenn sie groß sind‘. Womöglich wird man das jedoch nie erfahren, und wahrscheinlich geht es auf diesem Frevert-Kunstwerk auch gar nicht darum. Es geht viel mehr um Ehrlichkeit, um Zeitgeist und um stille Hoffnung. Von letzterer hört man ein wenig im Titel „Schwör„, ebenfalls auch in „UFO„. Vor allem ist „UFO“ jedoch ein religionskritischer Song, der jedoch nicht die Religion kritisiert, sondern ihr kein Recht zuteilt, über andere Religionen zu urteilen: „Glaube braucht keine Landebahn„. Die Metapher des UFOs an sich stellt die Tatsache dar, dass es dieses gar nicht gibt. Alles andere bleibt jedem aufmerksamen Hörer zur eigenen Interpretation.

Das Allroundtalent Niels Frevert hat, wie sich bereits jetzt herausstellt, mal wieder eines dieser Alben gemacht, über die man am besten gar nicht redet, sondern denen man einfach nur lauscht. Es Das Paradies der gefälschten Dinge von Niels Frevert - ab 22. August überall!gäbe viel zu viele Zeilen, die man zitieren (und vielleicht sogar analysieren) müsste, um dieses Album gebührend zu rezensieren. Kein Wunder jedenfalls, dass der Herr schon einmal drei Jahre braucht, um eine neue Scheibe auf den Markt zu werfen – so bräuchten wir ja rein logisch mindestens das Doppelte an Zeit, um so darüber zu berichten, dass es dem gerecht werden würde.

In das „Paradies der gefälschten Dinge“ kann man getrost eintauchen und sich darauf einlassen. Auch wenn man zunächst empört oder verstört ist – im Nachhinein wird man betört sein. Man wird betört sein von der Kunst, die Niels Frevert uns auf 10 neuen Songs schenkt! Man befindet sich die ganze Zeit mitten im Wahnsinn, in der Weltverlorenheit, und dennoch, in etwas Hoffnung.

Paradies der gefälschten Dinge” von Niels Frevert erscheint am 22. August als Download und auf CD!

GEWINNSPIEL
Wir verlosen 1×1 CD “Paradies der gefälschten Dinge von Niels Frevert!

Mailt uns einfach bis zum 31.08.2014, 23:59 Uhr unter dem Betreff “Niels Frevert” an win@the-pick.de und gebt bitte eure vollständige Anschrift mit an.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

 

 

(c) Foto: Check Your Head
Kommentare
  1. Frauke sagt:

    NIEEELS! Ich mag den soooo gerne! Man was freu ich mich auf das Konzert in Köln!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.