CD-CHECK: „The Unknown“ von Madeline Juno

Veröffentlicht: März 7, 2014 in Neuerscheinungen
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Madeline JunoMaddy – Set – Go. Blutjung und doch musikalisch längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Die siebzehnjährige Madeline Juno schickt sich an, die glaubwürdige Stimme einer neuen Generation zu werden. Über vier Jahre bastelte die Singer/Songwriterin an ihrem eindringlichen Erstlingswerk „The Unknown„. Entstanden ist ein hinreißendes Coming-Of-Age-Album, das jeden mitten ins Herz treffen wird. Am 13. März präsentiert die Neu-Mannheimerin ihre neue Single „Like Lovers Do“ beim Vorentscheid zum diesjährigen Eurovision Song Contest – heute veröffentlicht sie jedoch erst einmal ihr komplettes Debüt, in das wir bereits reingehört haben.


The Unknown“ hat es in sich: Zuerst die schlicht sprachlos machende, zauberklare Schönheit ihrer Stimme. Das Wahrhaftige, teils rätselhaft Aufgeklärte ihrer Texte. Keine Prätention und keine Gestelztheit begleitet das Album: Jeder Ton, jede Silbe ist wahre Empfindung. Akustischer Heart-Core, der bis in die letzten Herzkammern ausgefühlt wurde, wie bereits der Titeltrack „The Unknown“ beweist, auf dem Madeline Juno mit einer fast weinerlichen und doch durchsetzungsstarken Stimme in unsere Ohren hervordringt. Wie in fast allen Songs. Es ist eben ein melancholisches Album, sowohl musikalisch, als auch textlich, wie insbesondere die Lieder „Six Cigarettes„, „Always This Way“ und „Melancholy Heartbeat“ deutlich aufweisen."The Unknown" von Madeline Juno seit 7. März erhältlich!

Doch auch poppige(re) Nummern sind auf der CD vertreten, so klingen „Feel You„, „Do It Again„, „Ego You“ und „Second Time Around“ schon ein wenig positiver -zumindest von der Musik her, die Melodien wirken ein wenig fröhlicher und teilweise auch die gut ausgebildete Stimme der Sängerin. Diese Popsongs, speziell „Do It Again„, erinnern vielleicht sogar an gleichaltrige Teen-Stars aus den USA: Demi Lovato, Selena Gomez – was sicherlich nicht der schlechteste Vergleich ist, den man heutzutage erhaschen kann. „Error“ haben die meisten Hörer dank des erfolgreichen Films „Fack ju Göhte!“ wohl noch am ehesten im Ohr. Dieses Lied zählt zu einem der besonders starken Popsongs ihres Werks und auch die aktuelle Single „Like Lovers Do“ weist Fröhlichkeit in den Tönen auf.

Auf Dauer ist das Album vielleicht ein wenig „depressiv“ – und mit 16 Songs sogar etwas lang für ein Erstlingswerk? Vielleicht hätte man sich manche Titel für den Nachfolger aufheben sollen, an ihnen feilen sollen. Die Texte befinden sich alle in einem ähnlichen Bereich und beleuchten die Außenseiterrolle und die dadurch entstehende Einsamkeit – und teilweise Kraft. Jedoch erscheint das Album im Gesamten dadurch leider eintönig, lässt so die erste Single „Error“ mittendrin aber noch mehr strahlen! Für eingefleischte (Melancho-)Popfans ist das Album ein Muss!

The Unknown“ von Madeline Juno erscheint am 7. März 2014 auf CD und als Download!

(c) Universal Music Germany

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.